Jugend Trophy - Platz Zwei für den Nachwuchs des SV Crainfeld

Erstellt von Daniela Boppert | |   Jugend

Ein gewonnener Trainingstag mit einem Honorartrainer des Hessischen Schützenverbandes

Da der aktuelle Wettkampfbetrieb im Schießsport coronabedingt bis auf weiteres ausfällt, hat sich der Hessische Schützenverband für die Nachwuchsschützen in den Vereinen etwas ausgedacht. Interessierte Vereine konnten sich für die Jugend Trophy anmelden und ihren Schützlingen wenigstens etwas „Wettkampf-Feeling“ anbieten. Natürlich konnten die Teilnehmer auch etwas gewinnen. Es mussten unter Einhaltung aller aktuellen Hygieneregeln, fünf Wettkämpfe am heimischen Schießstand geschossen werden. Teilnehmen konnten alle Nachwuchssportler der Jahrgänge 2004 und jünger, die aktiv in einem Schützenverein trainieren. Die Schüler schossen ein jeweiliges 20- Schuss- und die Jugendlichen ein 40-Schussprogramm, dass letztendlich in eine Wertung einfloss. Auch die aktiven Lichtkinder konnten die Trophy mit dem Lichtgewehr bestreiten. Die Ergebnisse wurden vom jeweiligen Trainer des Vereins dokumentiert und an den Hessischen Schützenverband weitergeleitet.
Aus dem Schützenbezirk Vogelsberg nahm einzigst der SV Crainfeld die Chance wahr und ging mit stolzen 16 Teilnehmern an den Start. Unter 226 jungen Sportschützen, aus 36 verschiedenen Vereinen, belegte der SV Crainfeld den zweiten Platz, auf der Tabelle mit den meisten Teilnehmern. Lediglich der KKSV Eltville war mit 19 Startern besser bestückt als Crainfeld. Für diesen zweiten Platz wurden die Nachwuchsschützen aus Crainfeld mit einem gewonnenen Trainingstag, mit einem Honorartrainer des Hessischen Schützenverbandes, belohnt. Darauf können sich die jungen motivierten Sportler im nächsten Jahr, am heimischen Schießstand freuen und hoffentlich einiges Neues über ihr Hobby Sportschießen lernen.
Mit der Teilnahme an der Trophy zeichnet sich der Verein aus dem Vogelberg deutlich stark aus, was die Jugendarbeit der dortigen Sportschützen betrifft. Die Teilnehmer schossen in den jeweiligen Disziplinen Gewehr, Pistole, Bogen und Target Sprint und nahmen ebenfalls an einer digitalen Tombola teil. Jeder Teilnehmer erhielt letztendlich auf dem Postweg ein Handtuch, einen Shooty-Pin und einen Aufkleber als kleines Dankeschön. Bei der Tombola gewann Neele Kauck aus Crainfeld ebenfalls noch 30 Euro.
Für den hessischen Schützenverband war die Jugend Trophy ein erstmaliger Erfolg. Auch mit der Premiere der digitalen Tombola waren die Veranstalter durchaus zufrieden. Im Jahr 2021 wird es erneut eine Trophy in dieser Form geben, mit der Hoffnung, dass bei weiteren interessierten Vereinen die Interesse geweckt wird und diese mit ihren Nachwuchsschützen teilnehmen werden. Gerade während dem eingeschränkten Trainingsbetrieb in den Vereinen, sollten solche Möglichkeiten des Wettkampfes wahrgenommen werden um die Vereinsarbeit attraktiver gestalten zu können.
Der SV Crainfeld ist mit der Ausbeute der Jugend Trophy sehr zufrieden. Stolz ist der Verein auf seine 24 aktiven jungen Sportler. Das Nachwuchstraining am vereinseigenen elektronischen Schießstand wird von den interessierten Kindern und Jugendlichen sehr gut angenommen. Alle sind mit viel Begeisterung, Spaß und auch ein wenig Talent dabei, so dass man bereits viele Spitzenergebnisse erzielen konnte. Soweit es möglich ist, nimmt der Verein weitgehend an allen angebotenen Wettkämpfen, Meisterschaften und Veranstaltungen des Schützenbezirks Vogelsberg und auch des Hessischen Schützenverbandes teil.

Zurück
Nachwuchs SV Crainfeld