Wettkampfbericht der Jugendklasse - 4. Durchgang

Erstellt von Luisa Böttinger | | Jugend

Im letzten Bericht hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen, ich bitte dies zu entschuldigen. Manchmal sieht man sinnbildlich gesprochen den Wald vor lauter Bäumen nicht: Mannschaftsergebnisse, Einzelergebnisse, Bestleistungen, Heimmannschaft und und und. Da ist trotz der Selbstkorrektur mal schnell etwas schief gelaufen und bereits auf dem Weg zum Druck.

Jetzt zur Korrektur des letzten Berichts. Der Wettkampf zwischen Wallenrod und Wallersdorf war nicht knapp gewonnen, sondern mit starken 101 Ringen Unterschied souverän gewonnen. In der Jugend/Junionnenklasse B steht die Mannschaft aus Lanzenhain weiterhin auf Platz 2 und nicht die Jugend aus Crainfeld.

Jugend/Junioren A

Wallenrod: Johanna Christ 385, Finja Schönhals 387, Lenja Charlene Möller 393
Crainfeld: Elisabeth Oechler 377, Sarah Flach 396, Juliana Reith 381
Eifa: Lilly Becker 326, Lukas Ruppelt 329, Kilian Wettlaufer 334
Lanzenhain: Antonia Sofie Ziegler 394, Maja Ruppel 380, Hans-Laurin von Schönfels 386
Feldkrücken: Jonas Stock 363, Lara Müller 346, Finja Strauch 380
Wallersdorf: Pascal Becker 320, Kevin Dotzauer 252, Niklas Müller 346

Die Mannschaft des SV Crainfeld 1 war in Wallenrod zu Gast und die Crainfelder Schützen zeigten ihre Bestform. Sarah Flach erzielte mit 396 Ringen eine neue persönliche Bestleistung. Herzlichen Glückwunsch. Mit 1154 zu 1165 Ringen mussten sich die Crainfelder trotz neuem Vereinsrekord im Gesamtergebnis geschlagen geben. Die zwei Punkte gingen an Wallenrod und somit bleiben sie ungeschlagen auf Platz 1 der Tabelle. Die Mannschaft aus Eifa war im vierten Match gegen Lanzenhain chancenlos. Mit hohen Ergebnissen um 380 Ringen aufwärts sicherten sich die Lanzenhainer auch Auswärts den Sieg und die zwei nächsten Punkte. Ähnlich erging es der Mannschaft aus Wallersdorf, welche gegen Feldkrücken 1 die Punkte trotz Heimvorteil abgeben mussten. In dieser Begebung war Finja Strauch die beste Schützin mit 380 Ringen.

Jugend/Junioren B

Crainfeld: Maximilian Dietz 380, Hannah Dietz 387, Luis Müller 361
Hopfgarten: Konstantin Steuernagel 315, Lars Leon Nitzsche 323, Felix Appel 318
Gehau: Tim Allendorf 356, Yannick Nuhn 354, Nils Zulauf 346
Feldkrücken: Erik Pfefferkorn 361, David Keil 368, Maximilian Schleuning 376
Wernges: Christian Bleser 357, Lennart Hedtrich 348, Jonathan Höhl 346
Herbstein: Juna Luise Pfeil 362, Julian Körber 329, Lenoas Pietsch 343

Die erste Begegnung in der vierten Wettkampfrunde wurde zwischen Gehau und Crainfeld 2 ausgetragen. In dieser Begegnung konnten sich Hannah Dietz mit 387 Ringen (Crainfeld) und Yannick Nuhn mit 354 Ringen (Gehau) über neue Bestleistungen freuen. Die Mannschaft aus Crainfeld konnte den Sieg mit nach Hause nehmen und bleibt Tabellensieger. Die Jungs aus Feldkrücken konnte von ihrem Heimrecht gebrauch machen und sicherten sich mit 1105 zu 956 Ringen gegen die Mannschaft aus Hopfgarten die 2 Punkte. In Herbstein wurde der Kampf um die rote Laterne ausgetragen. Mit 17 Ringen Unterschied konnte sich Wernges über den ersten Sieg in dieser Runde freuen und übergab vorerst der Mannschaft aus Herbstein die rote Laterne.

Alle Wettkampfe und Ergebnisse können auch online unter https://www.rwk-onlinemelder.de/online/listen/hsvsb25 abgerufen werden.

Zurück
Sarah Flach
Sarah Flach - SV Crainfeld
Finja Strauch - SV Feldkrücken
Finja Strauch - SV Feldkrücken
Feldkrücken 2
Feldkrücken 2