SV Wallenrod 2 Meister in Bezirksliga

Erstellt von Gerhard Massier | |   Allgemein

Tabellenführer Wernges 2, Feldkrücken 2 und Unter-Schwarz 2 patzen

Zwei Wettkämpfe vor Rundenende knallten beim SV Wallenrod 2 in der Bezirksliga sicher die Meisterschafts-Sektkorken. Nach dem Sieg über den Verfolger SV Lanzenhain 2 ist das Team uneinholbar. Aus der Babypause zurück zeigte Katrin Alles, dass sie nichts verlernt hat. Sowohl in der Bezirksliga (389) als auch in der 1. Grundliga (391) schoss sie Spitzenergebnisse und war beste Einzelschützin aller Ligen und Klassen. Doch nicht jeder Tabellenführer kam so gut ins neue Jahr. So musste der SV Wernges 2 in der 2. Grundliga genauso seine erste Saisonniederlage einstecken wie der SV Feldkrücken 2 in der Grundklasse A2 und der SV Unter-Schwarz 2 in der Grundklasse B5. Zudem kam es gleich in zwei Wettkämpfen zu seltenen Unentschieden.

Bezirksliga  Luftgewehr
Der Meister der Bezirksliga Luftgewehr 2019/20 heißt SV Wallenrod 2. Als einer der Favoriten in die Saison gestartet, konnte das Team in der vergangenen Woche nach einem klaren 5:0 (1521:1463), über den, mit Ersatz angetretenen SV Lanzenhain 2, bereits zwei Wettkämpfe vor Rundenende die verdienten Lohn einer starken Saison einfahren. Der unterlegene SV Lanzenhain bleibt aber noch auf Platz zwei vor dem KKSV Hartershausen 1. Hartershausen (1519) bezwang den SV Kirtorf 1 (1490) mit 4:1. Kirtorf muss sich langsam mit dem Gang in die nächstuntere Liga anfreunden, denn der SV Wernges 1 (1514) kann sich mit einem klaren 5:0 über den SV Grebenau 1 (1497) zwei weitere Punkte Luft nach verschaffen. Die besten Einzelschützinnen waren Katrin Alles (SV Wallenrod) mit 389 sowie Mona Schmidt (KKSV Hartershausen) mit 387 Ringen.

1. Grundliga Luftgewehr
Der SV Ober-Breidenbach 1 dürfte sich sicher über die Nachricht aus Wallenrod gefreut haben, bei der die dritte Mannschaft des heimischen SV den SV Crainfeld mit 4:1 (1486:1483) in die Knie zwang und den Gästen damit die zweite Niederlage beibrachte. Somit ist der SV Ober-Breidenbach (1489) nach seinem 4:1 Erfolg beim ersatzgeschwächten KKSV Meiches 1 (1395) alleiniger Tabellenführer. Keine Probleme hatte auch der TSV Fraurombach 1 beim SV Feldkrücken 1. Am Ende gab es einen klaren 5:0 (1489:1463) Erfolg für die Gäste, die damit weiterhin Platz drei in der Tabellen belegen. Katrin Alles vom SV Wallenrod war mit 391 Ringen beste Einzelschützin vor Marion Eirich vom SV Crainfeld die auf 384 Ringe kam.  

2. Grundliga Luftgewehr
Weg ist die weiße Weste des SV Wernges 2 (1479). Im Spitzenkampf unterlag man auf eigenem Schießstand dem SV Lanzenhain 3 (1493) mit (2:3). Beide Teams sind nun punktgleich und von den weiteren Mannschaften der Liga beim Kampf um die Meisterschaft nicht mehr zu gefährden. Der SSV Lauterbach 1 (1489) als Tabellendritter hat bereits ein negatives Punktekonto obwohl man beim SV Herbstein 1 (1484) mit 4:1 beide Punkte erringen konnte. Zwei weitere Punkte gegen den Abstieg feierte der SPV Vadenrod (1490) beim 3:2 gegen den SV Wallersdorf (1466). Katharina Weller vom SPV Vadenrod war mit 388 Ringen beste Einzelschützin vor Eva-Marie Waurig vom SV Lanzenhain mit 381 Ringen.

Grundklasse A1 Luftgewehr
Am Zweikampf  an der Spitze in dieser Klasse ändert sich auch nach Wettkampf Nummer sieben nichts. Sowohl der Tabellenführer SV Gunzenau 1 als auch der punktgleiche Verfolger SV Crainfeld 2 starteten mit klaren Erfolgen ins neue Jahr. Gunzenau war beim SV Ober-Breidenbach 3 mit   1485:1468 erfolgreich und Crainfeld (1480) entführte beim KKSV Hartershausen 2 (1417) beide Punkte. Zwei Punkte dahinter lauern die SPS Hopfgarten 1, die im Schwalmtalduell bei der SGi Rainrod mit 1476:1424 siegten. 382 Ringe schoss Anne Karl vom Tabellenführer und war damit beste Einzelschützin. Dahinter ihr Mannschaftskollege Marco Karl und Tanja Schmidt von den SPS Hopfgarten. Beide kamen auf 379 Ringe.

Grundklasse B1
Der SV Udenhausen 1, ungeschlagener Tabellenführer, kam auch gut ins Jahr 2020. Mit der Tagesbestleistung von 1475 bezwang das Team den SV Rebgeshain 2 (1432) und hat weiterhing vier Punkte Vorsprung vor dem SV Herbstein 2. Dieser war nur drei Ringe schlechter (1472) bei seinem Erfolg über den SV Heidelbach 1 (1454). Auf Seiten der Gäste schoss Andre Frank mit 381 Ringen persönliche Bestleistung und damit auch die Tagesbestleistung in dieser Klasse. In der dritten Begegnung errang der SV Heimertshausen 1 (1427) beim SV Ober-Breidenbach 2 (1424) den zweiten Saisonerfolg und schiebt sich damit in der Tabelle auf den vierten Platz vor dem SV Ober-Breidenbach. Hinter Andre Frank kam Matthias Koch vom SV Herbstein auf 378 Ringe.

Grundklasse A2 Luftgewehr
Ungefährdete Favoritensiege im ersten Wettkampf im Jahr 2020 in dieser Klasse. Nach einem 1460:1417 Sieg über den SV Wernges 3 bleibt der SV Kirtorf weiter ohne Verlustpunkt Tabellenführer. Zwei Minuspunkte hat der SV Unter-Schwarz auf Platz zwei auf seinem Konto und genau zwei mehr erzielte Ringe brachte dem Team den Sieg über den SV Erbenhausen (1435:1433).  Der SV Gehau 1 als Tabellendritter siegte mit 1439:1424 über den SV Herbstein. Die Serie von Kevin Hellwig (SV Kirtorf) als bester Einzelschütze der Klasse hält an. Mit 389 Ringen war er vier Ringe besser als Lukas Justus (385) vom SV Erbenhausen.

Grundklasse B2 Luftgewehr
Im Gleichschritt marschieren der SB Sandlofs 1 und der SV Gunzenau 2 in dieser Klasse voran. Beide Mannschaften haben nun je 12:2 Punkte auf dem Konto. Sandlofs siegte klar mit 1442:1411 beim SV Lanzenhain 4 und der SV Gunzenau 2 war beim KKSV Maar knapp mit 1423:1421 erfolgreich. Der TSV Altenschlirf 1 und der SV Wernges 4 trennten sich unentschieden mit 1400:1400 Ringen. Die 375 Ringe von Thorsten Ludwig vom TSV Altenschlirf bzw. die 372 Ringe von Mario Persy vom SV Sandlofs waren die besten Einzelergebnisse dieser Klasse.

Grundklasse A3 Luftgewehr
Mit einem weiteren Sieg startet der KKSV Hartershausen 3 ins neue Jahr und behält nach dem klaren 1419:1363 über den SV Udenhausen 2 weiterhin seine weiße Weste. Der SV Ruppertenrod bleibt nach dem 1439:1384 Sieg über den SV Brauerschwend 1 alleiniger Verfolger. In Paarung Nummer drei unterlag der SV Lingelbach der KSG Elp./Hainbach mit 1357:1400. Damit erringt die KSG ihre beiden ersten Pluspunkte und tauscht mit dem SV Lingelbach den Platz. Kai Müller von der KSG Elp./Hainbach (372) war bester Einzelschütze vor Raphael Kern (366) vom SV Ruppertenrod.

Grundklasse B3 Luftgewehr
Mit drei Favoritensiegen starten die sechs Team dieser Klasse ins neue Jahr. Der Tabellenführer SV Crainfeld 3 (1430) setzte sich gegen den SV Gehau 2 (1351) ebenso durch wie der Tabellenzweite TSV Fraurombach 2 (1433) gegen den KKSV Hartershausen 4 (1404). Und auch der SV Grebenau 2 als Tabellendritter gewann seinen Wettkampf gegen den SV Rebgeshain 2 mit 1436:1409. Michaela Göbel vom TSV Fraurombach war mit Saisonbestleistung von 377 die beste Einzelschützin vor Maximilian Dietz vom SV Crainfeld mit 370 Ringen.

Grundklasse A4 Luftgewehr
Verpatzter Auftakt ins neue Jahr beim Tabellenführer SV Feldkrücken 2. Beim SV Heidelbach 2 (1413) musste das Team nach geschossenen 1404 Ringen die erste Saisonniederlage einstecken. Der Tabellenzweite SV Angersbach 1 (1432) war gegen den SV Kirtorf 2 (906) ungefährdet, da dieser nur drei Schützen aufbieten konnte. Der SV Stumpertenrod (1400) als Tabellendritter feierte ebenfalls einen Sieg. Beim SV Wallersdorf 2 (1368) konnte man beide Punkte entführen.  Leonie Kutt vom SV Angersbach war mit 370 Ringen beste Einzelschützin vor Annika Herman vom SV Heidelbach die auf 365 Ringe kam.

Grundklasse B4 Luftgewehr
Nichts neues vom KKSV Meiches 2 auch im neuen Jahr. Der siebte Wettkampf und der siebte Sieg – dieses Mal mit 1414:1395 gegen die SGi Rainrod 2. Der SV Udenhausen 3 musste überraschend beim SV Rimbach Federn lassen und unterlag mit 1339:1404. Damit hat das Team aus dem Gründchen nun bereits 4 Punkte Rückstand auf Meiches. In Paarung Nummer drei unterlag der KKSV Zell auch in Wettkampf Nummer sieben seinem Gegner. Gegen den SV Gehau 3 stand es am Ende 1298:1319. Anna Möller vom KKSV Meiches war mit 370 beste Einzelschützin vor ihrer Mannschaftskollegin Emma Herget (369). 

Grundklasse A5 Luftgewehr
Geht dem KKSV Hartershausen 5 die Luft bzw. die Schützen aus? Nach der ersten Saisonniederlage im vorletzten Wettkampf kam das Team auf eigenem Schießstand jetzt nicht über ein 1218:1218 Unentschieden gegen den Tabellenletzten SGi Rainrod 3 hinaus.  Nur noch einen Minuspunkt hinter Hartershausen auf Platz zwei befindet sich der TSV Fraurombach 3 der seinen Wettkampf gegen den KKSV Meiches mit 1367:1345 gewinnen konnte und damit die Gäste vom Tabellenplatz zwei verdrängt. Mit 364 Ringen wurde Anna Otterbein vom TSV Fraurombach beste Einzelschützin vor Heiko Schmidt (350) vom KKSV Hartershausen.

Grundklasse B5 Luftgewehr
Der erste Wettkampf im Jahr 2020 beginnt in dieser Klasse mit einem Paukenschlag. Der bis dato noch sieglose Tabellenletzte SV Angersbach 2 siegte beim bis verlustpunktfreien Tabellenführer SV Unter-Schwarz deutlich mit 1383:1339. Hier ist allerdings zu bemerken, dass der Gastgeber ersatzgeschwächt antrat. Nach dem 1357:1349 Sieg bei der SPG Landenhausen behauptet der SV Elbenrod weiter Platz zwei. Beide Mannschaften an der Tabellenspitze weisen nun zwei Minuspunkte auf. Leonie Kutt (372) vom SV Angersbach ist erneut die beste Einzelschützin vor Markus Otterbein vom Tabellenführer Unter-Schwarz der auf 361 Ringe kam.

 

Alle Ergebnisse und Tabellen zum Nachlesen wie immer im RWK Onlinemelder

Zum RWK-Onlinemelder

 

 

 

Zurück
SV Wallenrod 2: Meister der Bezirksliga
Andre Frank, SV Heidelbach - persönliche Bestleistung in Grundklasse B1