SV Wallenrod 2 mit Saisonbestleistung

Erstellt von Gerhard Massier | |   Allgemein

1527 Ringe bestes Ergebnis aller Mannschaften im Bezirk – Persönliche Bestleistungen für Hannah-Larissa Kurz und Annika Frank

Für die Schützen mit dem Luftgewehr stand der letzte Wettkampf vor der Weihnachtspause auf dem Programm der gleichzeitig der Auftakt zur Rückrunde war. Große Überraschungen gab es in keiner der Ligen und Klassen zu verzeichnen. Jedoch durften sich zwei junge Schützinnen über persönliche Bestleistungen freuen. Es waren dies Hannah-Larissa Kurz vom KKSV Meiches 2 mit 369 und Annika Frank vom SV Heidelbach 2 mit 361 Ringen.

Bezirksliga  Luftgewehr
Zum Auftakt der Rückrunde hatten die drei Mannschaften von Platz eins bis drei der Tabellen die drei Mannschaften auf den Plätzen vier bis sechs als Gegner und die Favoriten konnten sich in allen Fällen durchsetzen. Der Tabellenführer SV Wallenrod 2 wahrte dabei seine Weste mit Saisonbestleistung von 1527 Ringen. Beim KKSV Hartershausen 1 (1507) kam der 3:2 Erfolg durch die ausgeglichenere Mannschaftsleistung und die 20 mehr erzielten Ringe zustande. Der SV Lanzenhain 2 entschied den Vergleich mit dem SV Wernges 1 auf dessen Schießstand klar mit 4:1 (1514:1506) für sich. Noch deutlicher fiel das 5:0 des SV Grebenau 1 (1516) gegen den SV Kirtorf 1 (1477) aus. Damit bleibt der SV Kirtorf weiterhin sieglos. Die besten Einzelschützen der Wettkämpfe sind Aileen Füssl (KKSV Hartershausen) und Hans-Laurin von Schönfels (SV Lanzenhain) mit je 387 Ringen.

1. Grundliga Luftgewehr
An der Spitze dieser Klasse findet der Zweikampf an der Tabellenspitze im Jahr 2020 seine Fortsetzung. Der SV Crainfeld 1 und der SV Ober-Breidenbach 1 konnten ihre Wettkämpfe gewinnen. Nach der Niederlage des TSV Fraurombach 1 (1478) mit 1:4 beim Saisonbestleistung schießenden Tabellenführer SV Crainfeld 1 (1518) beträgt der Abstand der Verfolger auf das Spitzenduo schon vier Punkte. Auch der SV Ober-Breidenbach knackte die Marke von 1500 Ringen. Beim ebenfalls Saisonbestleistung schießenden SV Feldkrücken 1 (1495) waren diese 1500 Ringe auch notwendig, um über den Mannschaftspunkt den 3:2 Erfolg einzufahren. Ebenfalls mit 3:2 endete die Paarung zwischen dem KKSV Meiches 1 (1476) und dem SV Wallenrod 2 (1472). Auch hier entschied der Mannschaftspunkt über Sieg oder Niederlage. Drei starke Damen liegen an der Spitze der Bestenliste. Es sind dies Marion Eirich vom SV Crainfeld (386) sowie Marina Fölsing vom SV Wallenrod und Alicia Welker vom SV Ober-Breidenbach mit je 383 Ringen.

2. Grundliga Luftgewehr
Sechs Wettkämpfe und sechs Siege für den SV Wernges 2 (1475). Beim SV Wallersdorf 1 (1453) feierte der Tabellenführer einen ungefährdeten 5:0 Sieg. Verfolger SV Lanzenhain 3 hatte viel Glück, um seinen Wettkampf gegen den SSV Lauterbach mit 3:2 (1483:1481) für sich zu entscheiden. Zwei Ringe mehr im Gesamtergebnis gaben am Ende den Ausschlag. Am Tabellenende kam es zum Aufeinandertreffen des SPV Vadenrod 1 und des SV Herbstein 1. Das Schwalmtaler Team durfte sich nach der Auswertung über den ersten Saisonsieg freuen. Nach dem 4:1 (1489:1475) schließt Vadenrod damit nach Punkten zum Gegner auf. In diesem Wettkampf waren die beiden besten Einzelschützen am Schießstand. Es waren dies Katharina Weller (Vadenrod) mit 385 und Lars Ruhl (Herbstein) mit 376 Ringen.
 

Grundklasse A1 Luftgewehr
Der SV Gunzenau 1 ist das stärkste Team dieser Klasse auch in Wettkampf Nummer sechs. 1489 Ringe bedeuten Tagesbestleistung und gegen den KKSV Hartershausen 2 (1470) Sieg Nummer fünf. Fünf Siege hat auch der SV Crainfeld 2 auf seinem Konto. Die SGi Rainrod 1 konnte die Gäste beim 1424:1466 nicht gefährden. Hinter dem beiden punktgleichen Mannschaften vorne reihen sich die SPS Hopfgarten 1 mit 8:4 Punkten ein. Der Heimkampf gegen den SV Ober-Breidenbach 3 ging mit 1462:1424 eindeutig an die Heimmannschaft  Die besten Einzelschützen sind Dennis Kreutzer vom KKSV Hartershausen mit 379 und Anne Karl vom SV Gunzenau mit 378 Ringen. 

Grundklasse B1
Zum Rückrundenstart verändert sich nichts am Bilder der Tabelle. Der SV Udenhausen 1 beendet auch Wettkampf Nummer sechs mit 1465:1430 siegreich gegen den SV Heidelbach 1 und verteidigt die Tabellenführung vor dem SV Rebgeshain 1, der beim SV Heimertshausen 1 (1447) mit starken 1493 Ringen auftrumpfte. In der dritten Begegnung entführte der SV Herbstein 2 beim SV Ober-Breidenbach 2 mit 1478:1454 beide Punkte. Die drei Damen Leonie Orth (SV Rebgeshain) 379 Ringe sowie Katharina Maurer (SV Herbstein) und Carmen Rausch-Orth (SV Rebgeshain) mit je 377 Ringen stehen an der Spitze der Bestenliste dieser Klasse. 

Grundklasse A2 Luftgewehr
Der SV Kirtorf 2 mit Kevin Hellwig und seinen erneut tollen 389 Ringen ist das Maß der Dinge in dieser Klasse. 1474 Ringe bedeuten Tagesbestleitung und den Sieg beim überforderten SV Herbstein 3 (1420). Der SV Unter-Schwarz 1 (1457), als Verfolger, hatte bei seinem Wettkampf gegen den SV Wernges 3 (1422) keine Probleme. Einen Wettkampf auf Messers Schneide gab es dagegen zwischen dem SV Erbenhausen 1 und dem SV Gehau 1. Am Ende war es ein einziger Ringe der den Gästen beim 1452:1451 den Sieg und damit die Punkte fünf und sechs bescherte. Hinter Kevin Hellwig kamen Alexander Faust (SV Erbenhausen) und Finn-Cetric Ruhl (SV Herbstein) auf je 377 Ringe. 

Grundklasse B2 Luftgewehr
Mit dem 1464:1427 des SV Sandlofs 1 beim SV Wernges 4 verteidigt Sandlofs die Tabellenführung und baut den Vorsprung auf den Gegner auf nun vier Punkte aus. Punktgleich mit dem Tabellenführer geht der SV Gunzenau 2 seinen Weg. Dieses Mal durch einen ungefährdeten 1450:1381 Erfolg über den TSV Altenschlirf 1, und der SV Lanzenhain 4 gleicht durch einen ebenfalls sehr deutliches 1437:1353 beim KKSV Maar 1 sein Punktekonto aus. Mit Sebastian Schmier (373) und Werner Fischer (370) kommen zwei der drei besten Einzelschützen der Klasse vom Tabellenführer. Marcel Spielberger vom SV Gunzenau kommt ebenfalls auf 370 Ringe.

Grundklasse A3 Luftgewehr
Der KKSV Hartershausen 3 kann auch in Wettkampf Nummer sechs überzeugen und behält seine weiße Westen nach einem 1432:1401 Sieg beim SV Brauerschwend. Der verfolgende SV Ruppertenrod 1 hat ebenfalls keine Probleme gegen den Tabellenletzten von der KSG Elp./Hainbach und siegt 1407:1367. Und auch der Tabellendritte SV Udenhausen 2 kann seinem Punktekonto zwei Pluspunkte nach dem deutlichen 1412:1331 beim SV Lingelbach gutschreiben. Der SV Udenhausen stellt mit Sascha Stieler (371) den besten Einzelschützen. Ihm folgt Gunter Kratz vom SV Ruppertenrod (370) Ringe.

Grundklasse B3 Luftgewehr
Zum Rückrundenauftakt gab es in dieser Klasse eine Überraschung. So kam es im Wettkampf zwischen dem Tabellenletzten, dem SV Rebgeshain 2 und dem Tabellenzweiten, dem TSV Fraurombach 2 zu einer der ganz seltenen Unentschieden und damit zu einer Punkteteilung. Beide Mannschaften erzielten 1423 Ringe. Nach dem Punktverlust des TSV Fraurombach ist der SV Crainfeld 3 nach dem 1445:1408 beim KKSV Hartershausen 4 wieder alleiniger Tabellenführer. In der Paarung zwischen dem SV Gehau 2 und dem SV Grebenau 2 feierte die Heimmannschaft einen 1409:1395 Sieg und glich damit das Punktekonto aus. Lena Leinberger vom SV Rebgeshain mit 376 bzw. Stefan Herrmann vom SV Grebenau mit 368 Ringen sind die besten Einzelschützen dieser Klasse.

Grundklasse A4 Luftgewehr
Der SV Feldkrücken 2 als ungeschlagener Tabellenführer dieser Klasse hatte vom Tabellenletzten SV Wallersdorf erwartungsgemäß nichts zu befürchten und siegte klar mit 1404:1342. Mit dem knappsten aller Ergebnisse und nur einem Ring Unterschied verteidigt der SV Angersbach 1 (1410) Tabellenplatz zwei und gewinnt hauchdünn beim SV Heidelbach 2 (1409). Auf Seiten des SV Heidelbach schoss Annika Frank mit 361 Ringen persönliche Bestleistung. Der SV Stumpertenrod bleibt gleichauf mit Angersbach auf Tabellenplatz drei nach dem 1391:1385 Sieg beim SV Kirtorf 3.
Timo Kaiser vom SV Feldkrücken war der beste Einzelschütze mit 366 Ringen vor Daniel Neusel vom SV Wallersdorf der auf 364 Ringe kam.

Grundklasse B4 Luftgewehr
Die Dominanz des KKSV Meiches 2 in dieser Klasse ist überdeutlich. Als einziges Team schoss man über 1400 Ringe und das mit 1470 Ringen sehr deutlich. Klar, dass da der Gegner vom SV Rimbach 1 (1345) keine Chance hatte. Tabellenzweiter bleibt der SV Udenhausen 2. Gegen den Tabellenletzten KKSV Zell kam das Team aus dem Gründchen zu einem 1383:1347 Erfolg. Deutlich enger ging es da in Gehau zu. Am Ende freuten sich die Gäste von der SGi Rainrod 2 nach dem knappen 1363:1361 über zwei weitere Pluspunkte und den Punktausgleich auf dem Konto. Der KKSV Meiches stellt mit Lisa Hartmann (383) und Hannah-Larissa Kurz (369) Ringe die besten Einzelschützinnen. Für Hannah-Larissa Kurz bedeutet dieses Ergebnis zugleich eine neue persönliche Bestleistung.  

Grundklasse A5 Luftgewehr
Bei den beiden Erfolgen des TSV Fraurombach 3 und des KKSV Meiches 3 kann man große Leistungsunterschiede zu ihren Gegnern erkennen. Tabellenführer Meiches (1384) hatte mehr als 200 Ringe Vorsprung auf den KKSV Hartershausen 5 (1167) und auch Fraurombach (1392) war vom SV Schwarz (1304) in keinster Weise in Verlegenheit zu bringen. Die 364 Ringe von Hannah-Larissa Kurz vom KKSV Meiches sind das beste Einzelergebnis dieser Klasse. Ihr folgt Hannah Lucas vom TSV Fraurombach mit 359 Ringen.

Grundklasse B5 Luftgewehr
Zwei weitere Pluspunkte und den fünften Sieg feierte der SV Unter-Schwarz 2 (1391) nach dem deutlichen Erfolg über den SV Ruppertenrod 2 (1292). Der SV Elbenrod als Tabellenzweiter war wettkampffrei. Im Derby zwischen dem SV Angersbach 2 und der SPG Landenhausen 1 ging es äußerst knapp zu. Am Ende entführten die Gäste mit zwei mehr erzielten Ringen (1386:1384) beide Punkte und Angersbach bleibt damit weiter ohne Saisonerfolg. Der SV Angersbach stellt aber mit Leonie Kutt (369) die beste Einzelschützin vor Reinhard Otterbein vom Tabellenführer der auf 361 Ringe kam.

6. Wettkampf 

Alle Ergebnisse und Tabellen zum Nachlesen wie immer im RWK Onlinemelder

Zum RWK-Onlinemelder

 

 

 

Zurück
Marion Eirich; SV Crainfeld - beste Einzelschützin in der 1. Grundliga
Katharina Weller, SPV Vadenrod - beste Einzelschützin in der 2. Grundliga