Silber und Bronze für Schützennachwuchs aus dem Vogelsberg

Erstellt von Daniela Boppert | | Jugend

Luis Müller und David Keil dominieren Junioren-Hessenmeisterschaft

Die größeren Nachwuchsschützen aus dem Bezirk Vogelsberg stellten bei den Luftgewehr-Landesmeisterschaften in Frankfurt-Schwanheim einmal mehr ihre Klasse unter Beweis. Vorneweg Luis Müller (SV Crainfeld) und David Keil (Feldkrücken), die sich in der Juniorenklasse 2 die Silber- und Bronzemedaille sicherten. Mit 397,6 Ringen ging Müller nur haarscharf an der Goldmedaille vorbei. Diese wurde mit 399,5 Ringen von Lukas Seibicke zum SV Eitra geholt. Für David Keil sprangen 395,5 Ringe heraus, womit er die Bronzemedaille in den Vogelberg holen konnte. Unter allen 80 Startern waren auch 10 Jugendliche aus den Vereinen Crainfeld, Feldkrücken, Werges, Herbstein und Wallenrod mit dabei.

In der Mannschaftswertung holte der PPS Darmstadt mit 1219,7 Ringen Gold. Daran war Hans-Laurin von Schönfels mit 401,2 Ringen beteiligt. Der Lanzenhainer Nachwuchsschütze ging zusammen mit Luzien Wünsche (410,3) und Mika Peter (408,2) für Darmstadt an den Start. Nicht nur in der Mannschaftswertung räumten die drei Jungen den Meistertitel ab. Auch in der Juniorenklasse 1 reihte sich das Trio dem Podium auf. Gold für Wünsche, gefolgt mit Silber für Peter und Bronze für Schönfels. Mit diesem Doppelerfolg ist die Qualifizierung für die Deutsche Meisterschaft in München gesichert. Henrik Bauer (Wernges) konnte sich am Wettkampftag mit starken 393,0 Ringen und Tabellenplatz acht präsentieren. Auch Erik Pfefferkorn aus Feldkrücken behauptete sich mit 385,6 Ringen auf Platz 13, unter 30 weiteren Konkurrenten. Für Niklas Müller aus Wallenrod bedeuteten 366,9 Ringe, Platz 23.

Unter 10 teilnehmenden Mannschaften räumte der SV Feldkrücken mit 1169,1 Ringen, einen 5. Mittelfeldplatz ab.

In der Juniorenklasse 2 kamen Maximilian Schleuning (Feldkrücken, 388,0) und Philipp Schmelz (Crainfeld, 371,6) noch nicht ganz an das hohe Ergebnisniveau der Podiumsplatzierten ran. Die getroffenen Ergebnisse bedeuteten die Plätze 10 und 22, unter 48 jungen Teilnehmern. Lennard Hedtrich (Wernges, 364,0) und Julian Körber (Herbstein, 363,4) belegten die Plätze 30 und 31.

Zurück
David Keil
David Keil - SV Feldkrücken
Luis Müller
Luis Müller - SV Crainfeld