Geschwister Schmalbach räumen mit persönlichen Bestleistungen die Meistertitel ab

Erstellt von Daniela Boppert | |   Jugend

Lichtkinder aus Zehn Vereinen in Rebgeshain am Start – Viktoria von Schönfels mit 191 Ringen Tagesbestschützin

Der sechste Wettkampftag des Lichtgewehr- Nachwuchscups fand am achtständigen Schießstand in Rebgeshain statt. Für den Verein aus dem hohen Vogelsberg war es selbstverständlich einen Wettkampf im Lichtschießen auszurichten. Denn der Verein selbst kann stolz auf eigene Lichtkinder und Nachwuchsschützen sein. Fast 60 junge Lichtschützen aus dem ganzen Bezirk Vogelsberg waren am Start. Die weiteste Anreise hatten die Vereine aus Kirtorf und Schwarz, sowie Gehau und Breitenbach am Herzberg. Doch dies stellt für die Trainer und Betreuer aus den Vereinen kaum ein Hindernis dar.
Mit 15 jungen Lichtkindern präsentierten sich die Sportschützen aus Hopfgarten einmal mehr mit der meisten Teilnehmerzahl. Trainerin Daniela Boppert erzählt vor Ort „Wenn wir unsere Kids zum Wettkampf aufrufen, sind meistens alle sofort mit dabei“. Auf diesen starken Zuspruch des Lichtschießens in Hopfgarten, sind demnach alle immens stolz. Steffen Gebauer, der ebenfalls die Kids in Hopfgarten betreut berichtet, dass der Spaß und die Euphorie am Wettkampfschießen bei den Kleinsten einen hohen Stellenwert hat.
Geschossen wurde das gewohnte 20-Schussprogramm in aufgelegter Anschlagsart. Die Betreuer aus Rebgeshain brachten ihre Hilfe am Schießstand ein und betreuten die Gastschützen zur vollsten Zufriedenheit.
Als Tages-Bestschützin stellte sich erneut Viktoria von Schönfels aus Lanzenhain heraus. Mit grandiosen 191 Ringen belegte sie, als älteste Schützin im Jahrgang 2008, den ersten Platz. Unter weiteren neun Teilnehmern schaffte es Fabienne Greb (Lanzenhain) mit 188 Ringen auf Platz zwei und Finja Zarges-Graf (Kirtorf) mit 187 Ringen auf Platz drei.
Im Jahrgang  2009 trumpfte erstmals Liana Müller aus Crainfeld ordentlich auf. Unter 14 Konkurrenten schraubte Müller mit 187 Ringen ihre persönliche Bestleitung deutlich hoch, um Meisterin ihrer Klasse zu werden. Felix Dietz (Crainfeld) ließ sich mit 183 Ringen von seiner Vereinskollegin auf Platz zwei verweisen. Mit auf das Siegertreppchen schaffte es Jonas Stanzel (181) aus Kirtorf. Auch der Jahrgang 2010 erwies ein sehr zielgenaues und treffsicheres Wettkampfprogramm. Um Meister unter 12 Startern zu werden, mussten 189 Ringe erzielt werden, was Theresa Schmalbach bestens gelang. Die Jungschützin aus Crainfeld nutzte den für sie guten Tag voll und ganz aus und zeigte was sie im fleißigen Training gelernt hatte. Mit 16 Ringen mehr als gewohnt, schraubte sie ihren persönlichen Rekord damit stark nach oben.
Aber auch die Leistungen von Lorena Orth (184, Rebgeshain) und Nico Nuhn (181, Gehau) waren auf dem Siegertreppchen enorm stark.
Im Jahrgang 2011 wurden die Plätze des Siegertreppchens gerecht unter drei Vereinen aufgeteilt. Mit einigem Ringabstand schaffte es Till Kleinert (Breitenbach a. H) und seinen 180 Treffern auf Platz eins. Adrian Wecker nutzte indessen sein Heimrecht voll und ganz aus und bewies mit 172 Ringen seine Treffsicherheit in gewohnter Umgebung auf, um sich Platz zwei zu sichern. Marleen Kimpel erzielte 167 Ringe und schaffte es damit, die Bronzemedaille nach Lanzenhain zu holen.
Sechs der achtjährigen Lichtkinder aus Kirtorf, Hopfgarten, Crainfeld und Schwarz maßen ihre Treffsicherheit im Jahrgang 2012. Henrike Schmalbach (Crainfeld) hatte für sich einen absolut guten Tag erwischt, konnte ihre innere Ruhe voll und ganz ausnutzen und traumhafte 173 Ringe erreichen. Damit war ihre persönliche Bestleitung deutlich überboten und der Meistertitel sicher. Julian Liewald (Kirtorf) kämpfte mit 166 Treffern noch gut gegen Schmalbach an, musste sich jedoch letztendlich geschlagen geben und Platz zwei einnehmen. Noah Schmidt und Ben Rosowski (beide Hopfgarten) konnten diesem Ergebnisniveau noch nicht ganz mithalten. Dafür mussten die Jungs aus dem Schwalmtal wohl noch etwas üben. Mit 129 und 114 Ringen nahmen Schmidt und Rosowski die Plätze drei und vier der Wertung ein.
Noah Schiller aus Hopfgarten und Nils Waurig aus Lanzenhain nahmen als jüngste Teilnehmer im Jahrgang 2013 teil. Beide waren mit großem Spaß bei der Sache und übten fleißig in ihren Vereinen das Lichtschießen. Mit ihren sechs Jahren wurde zwar die magische 100er Grenze noch nicht übertroffen, doch beide sind vom Lichtschießen absolut begeistert. Einiges an Konzentrationsvermögen hat sich Noah Schiller bereits angeeignet. Dafür sprangen für ihn am Wettkampftag  bereits 96 Ringe für den ersten Platz heraus. Nils Waurig brachte es mit 79 Treffern auf Platz zwei.
Fünf Nachwuchssportler aus Breitenbach am Herzberg und Gehau gingen ebenfalls mit der Lichtpistole an den Start. Dies wird in den Vereinen dort sehr stark gefördert. Hannes Kleinert (Breitenbach a. H.) war der Älteste Schütze des Jahrganges 2008 und brachte es auf 167 Ringe. Paul Lippert (2009) war ziemlich neu im Lichtpistolen schießen und schaffte 151 Ringe, konkurrenzlos auf Platz eins. Nico Nuhn (Jahrgang 2010) behauptete sich wieder einmal erneut stark. Mit 175 Ringen war er nicht nur Meister seiner Klasse, sondern auch Tagesbestschütze mit seiner Lichtpistole. Till Kleinert (Breitenbach a. H.) reihte sich mit seinen 155 Treffern im Jahrgang 2011 ebenfalls konkurrenzlos auf Platz eins auf.
Die nächsten beiden Wettkämpfe finden am 08.03.2020 in Lanzenhain, sowie am 22.03.2020 in Hopfgarten statt. Die Anmeldungen erfolgen wie gewohnt über die jeweiligen Vereine.

Einzelne Ergebnisse  
Jahrgang 2008  
1. Viktoria von SchönfelsLanzenhain191
2. Fabienne GrebLanzenhain188
3. Hannes KleinertBreitenbach a.H187
4. Finja Zarges-GrafKirtorf187
5. Celine StumpfKirtorf186
6. Kevin OppitzKirtorf180
7. Hanna SchäferKirtorf176
8. Ferdinand JokischLandenhausen174
9. Max NordmeierHopfgarten163
10. Lennart Günther Rebgeshain156
   
Jahrgang 2009  
1. Liana MüllerCrainfeld187
2. Felix DietzCrainfeld183
3. Jonas StanzelKirtorf181
4. Josephine AppelRebgeshain181
5. Jana GraulichCrainfeld179
6. Isabel SchmittKirtorf177
7. Carlotta DöringRebgeshain167
8. Tim Luca OechlerCrainfeld166
9. Lea KircherLandenhausen144
10. Collin MalkusKirtorf137
11. Jasmin WiegelHopfgarten134
12. Marie WickeSchwarz123
13. Paul LippertBreitenbach a. H.121
14. Evan TarrantHopfgarten97
   
Jahrgang 2010  
1. Theresa SchmalbachCrainfeld189
2. Lorena OrthRebgeshain184
3. Nico NuhnGehau181
4. Jannes EngelKirtorf180
5. Sophie Elise WinkFulda180
6. Caspar August MargolfHopfgarten150
7. Moritz SchwabLanzenhain148
8. Erik FeyHopfgarten144
9. Ben-Luca KöhlerHopfgarten143
10. Elias SchillerHopfgarten137
11. Leonard JokischLandenhausen126
12. Fabian EifertBreitenbach a. H.103
   
Jahrgang 2011  
1. Till KleinertBreitenbach a. H.180
2. Adrian WeckerRebgeshain172
3. Marlen KimpelLanzenhain167
4. Esther KlosKirtorf153
5. Ronja WernerHopfgarten141
6. Lya LeinLanzenhain125
7. Constantin MeuselHopfgarten97
8. Maximilian SchreinerHopfgarten94
9. Ben KircherLandenhausen89
10. Hannes Wicke Schwarz72
   
Jahrgang 2012  
1. Henrike SchmalbachCrainfeld173
2. Julian LiewaldKirtorf166
3. Noah SchmidtHopfgarten129
4. Ben RosowskiHopfgarten114
5. Lian HofmannSchwarz109
6. Ben SchneiderHopfgarten44
   
Jahrgang 2013  
1. Noah SchillerHopfgarten96
2. Nils WaurigLanzenhain79
   
Lichtpistole  
Jahrgang 2008  
1. Hannes KleinertBreitenbach a. H. 167
   
Jahrgang 2009  
1. Paul LippertBreitenbach a. H. 151
   
Jahrgang 2010  
1. Nico NuhnGehau175
2. Fabian EifertBreitenbach a. H. 79
   
Jahrgang 2011  
1. Till KleinertBreitenbach a. H.155

 

Zurück
Till Kleinert
Nico Nuhn
Fabienne Greb
Liana Müller
Lorena Orth
Henrike Schmalbach
Theresa Schmalbach