Salz im Spitzenduell erfolgreich

Erstellt von Gerhard Massier | | Rundenwettkämpfe Bezirk

SV Ober-Breidenbach bezwungen und weiterhin ohne Verlustpunkt

Die Spitzenreiter in den diversen Ligen mit den Feuerwaffen konnten sich in ihren Wettkämpfen alle ausnahmslos durchsetzen und ihre Tabellenführungen behaupten. In der Bezirksliga Sportpistole kam es zum Duell der beiden bis dato ungeschlagenen Mannschaften des SV Ober-Breidenbach und des SV Salz. Salz setzte sich dabei in einem guten Wettkampf durch und hat nun zwei Punkte Vorsprung auf den Gegner. Im vereinsinternen Wettkampf der beiden Wallenröder Mannschaften mit dem Sportgewehr setzte sich die favorisierte zweite Mannschaft gegen das Team drei des Vereins deutlich durch. Und auch in der Grundliga Sportpistole trafen zwei Teams eines Vereins aufeinander. Hierbei bezwang Tabellenführer SSV Lauterbach 3 das zweite Team des Vereins und baut den Vorsprung in der Tabelle aus.

In der Bezirksliga Sportgewehr kam es zum Duell der beiden Mannschaften des SV Wallenrod. Hierbei ließ die zweite Mannschaft keine Zweifel aufkommen, wer die stärkste Kraft in dieser Liga ist. Das Team setzte sich gegen die dritte Mannschaft klar mit 5:0 (1.082:1.035) durch und bleibt weiter ungeschlagen. Platz zwei belegt nun der SV Ruppertenrod nach seinem 4:1 (1.066:975) Sieg beim SV Kirtorf. In der dritten Begegnung durfte sich der SV Herbstein über seinen ersten Saisonerfolg gegen den SV Grebenau freuen. Am Ende stand ein klares 5:0 (1.009:982) zu Buche. Der SV Wallenrod dominiert wie gewohnt die Bestenliste mit Julia Luft (279) und Jochen Heimpel (274). Dazu gesellt sich noch Jens Körber vom SV Herbstein mit ebenfalls 274 Ringen.

In der Bezirksliga Sportpistole sah den Spitzenkampf der beiden bis dato ungeschlagenen Mannschaften des SV Ober-Breidenbach und des favorisierten SV Salz. In einem guten und ausgeglichenen Wettkampf setzten sich die Gäste am Ende aber klar mit 4:1 (1.051:1.041) durch und verschaffen sich erstmal zwei Punkte Luft auf Ober-Breidenbach. Die zweite Paarung sah den SV Alsfeld (1.009) als knappen 3:2 Sieger gegen die SG Homberg (986). Hierbei entschied der Mannschaftspunkt über Sieg und Niederlage. Die besten Einzelschützen waren Mirco Mehrmann vom SV Ober-Breidenbach (271) und Mario Weber vom SV Salz (270).

Im der Grundliga Sportpistole gab es zwei knappe 3:2 Auswärtserfolge, wobei der SSV Lauterbach 3 (924) nur auf dem Papier beim SSV Lauterbach 2 (922) die Auswärtsmannschaft war. Der zweite Gewinner war die SG Homberg 2 (952) und das, weil sie beim SV Grebenau (960) bereits mit den Einzelduellen alles klar machen konnte. Damit ist der SSV Lauternach mit 6:2 Punkten Tabellenführer dieser Liga vor dem SV Grebenau und dem SSV Lauterbach 2 - beide mit 4:4 Punkten. Erneut war Thomas Allendorf vom SV Grebenau (259) der beste Einzelschütze vor Bernd Schmidt vom SSV Lauterbach (252).

In der Bezirksliga Großkaliberpistole war der Tabellenführer SSV Lauterbach 1 wettkampffrei. Dahinter konnte die zweite Mannschaft des Vereins den Tabellenplatz zwei durch einen klaren 1.015:958 Sieg gegen den SV Alsfeld festigen. Der Wettkampf zwischen dem SV Ober-Breidenbach und dem SV Storndorf wurde leider nicht fristgemäß gemeldet. Der SSV Lauterbach stellt mit Anton Hilfer (372) und Michael Otterbein (368) die beiden besten Einzelschützen.

Zurück
Mirco Mehrmann - SV Ober-Breidenbach