Nachwuchs - Lanzenhain, gleich zweimal makelloser Meister

Erstellt von Daniela Boppert | |   Jugend

Schüler: Knappe Titelentscheidung in Gruppe A / Kirtorf in der Gruppe C die Nummer eins.

Mit dem zehnten Wettkamptag haben nun auch die beiden Schülerklassen A und C ihre Wettkampfrunde beendet. In der Gruppe B war der Meistertitel bereits nach dem sechsten Wettkampftag entschieden und die Saison beendet. Meister wurden die Schüler des SV Lanzenhain, ohne auch nur einen Kampf zu verlieren.

Schüler A

Der SV Meiches machte mit dem finalen Sieg gegen Crainfeld den Titelgewinn perfekt. Mit  nur einer Niederlage und 14:2 Punkten, verwies Meiches – dank der Mehrheit in der Gesamtringzahl – das Top-Team aus Wallenrod, mit ebenfalls 14:2 Punkten, auf Platz zwei. Lisa-Marie Wolf (188) und Jakob Jöckel (181) trumpften mit gewohnt starken Ergebnissen zum Finale auf, während Sarah-Michelle Hahnke eine persönliche Bestleistung von traumhaften 187 Ringen erreichte. 556 Ringe reichten, um die Hürde gegen Crainfeld zu nehmen. Doch auch die 538 Ringe für die Schüler aus Crainfeld, bedeuteten einen Mannschaftsrekord. Hannah Dietz (180) und die jeweiligen 179 Treffer von Sarah Flach und Luis Müller waren für das Team am letzten Wettkampftag nochmal eine tolle Bestätigung für fleißiges Training. Zumal es für Müller ebenfalls noch eine persönliche Bestleistung bedeutete.
Vizemeisterteam Wallenrod traf beim Sieg gegen Hartershausen mit 553 Ringen zwar besser, doch das nutzte dem Team nichts mehr. Insgesamt fehlten 5 Ringe in der Gesamtringzahl, um den Meistertitel von Meiches zu holen. Johanna Christ glänzte abschließend mit einem Rundenrekord von 192 Ringen.

Meiches 1 - Crainfeld 1                 556:538               

Wallenrod – Hartershausen           553:520

 

Crainfeld: Hannah Dietz 180, Sarah Flach 179, Luis Müller 179;
Hartershausen: Jana Schäfer 178, Sina Schäfer 177, Katrin Schmitt 165;
Meiches: Lisa-Marie Wolf 188, Jakob Jöckel 181, Sarah-Michelle Hahnke 187;
Wallenrod: Finja Schönhals 192, Johanna Christ 192, Lenja Charlene Möller 169;

 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Meiches 1 14:2 4383:4162
2 Wallenrod 14:2 4379:4163
3 Crainfeld 1 6:10 4102:4176
4 Hartershausen 4:12 4082:4207
5 Fraurombach 2:14 3979:4217

Schüler C

In der Schülergruppe C darf sich der SV Kirtorf als Meister auszeichnen. Mit 16:0 Punkten wurde von dem Team um Saskia Förtsch, Lena Reul, Johannes Wald und Leni Stein jede Begegnung gewonnen. Der letzte Wettkampf schoss die Meistermannschaft bereits in der letzten Woche und hatte am 10. Wettkampftag frei.  In Hopfgarten war der Mannschaftsmix aus Udenhausen und Schwarz zu Gast. Die Reise ins Schwalmtal hatte sich gelohnt, da mit 383:394 Ringen knapp gewonnen werden konnte. Jana Nolzen führte ihr Team mit 152 Ringen an. Aus Reihen Hopfgartens hob sich Konstantin Steuernagel mit seiner persönlichen Bestleistung von 146 Ringen ab.
In Ober-Breidenbach wurde der Vizemeister aus Gehau/Breitenbach am Herzberg empfangen. Die Gastgeber konnten nicht in gewohnter Form auftreten und mussten eine Niederlage einstecken. Lediglich der wieder eingesetzte Tim Niklas Nowack präsentierte sich mit 144 Ringen als Bestleistung. Im Vizemeisterteam hatte Tim Salzmann erstmals die Oberhand. 159 Ringen legte er vor, die von seinen Mannschaftssportlern nicht überboten werden konnten.

Hopfgarten - Schwarz/Udenhausen                                     383:394
Ober-Breidenbach - Gehau/Breitenbach a.H.                     428:459

 

Gehau/Breitenbach a. H.: Tim Salzmann 159, Marlon Galle 156, Nils Zulauf 144;
Hopfgarten: Lars Leon Nitzsche 136, Konstantin Steuernagel 146, Felix Appel 101;
Ober-Breidenbach: Lars Döring 159, Jannis Engel 125, Tim Niklas Nowack 144;
Schwarz/Udenhausen: Jana Nolzen 152, Natalie Rupp 137, Steffen Henrich 105;

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Kirtorf 16:0 3829:3313
2 Gehau/Breitenbach a.H. 12:4 3687:3290
3 Schwarz/Udenhausen 6:10 3286:3411
4 Ober-Breidenbach 4:12 3284:3398
5 Hopfgarten 2:14 2898:3572

Jugend/Junioren A

Mit makellosen 20:0 Punkten sicherte sich Lanzenhain den Titel der Jugendgruppe A. Zum Finale gab es ein 1141:1128 gegen Vizemeister Herbstein. Sophia Eifert aus Lanzenhain zeigte mit 391 Ringen einmal mehr ihr Können. Antonia Sofie Ziegler (387) stand ihr kaum nach. Sarah Möller, welche nicht ganz so gut aufgestellt war, rundete mit 363 Ringen das starke Mannschaftsergebnis ab. Herbstein weist am Ende 14:6 Punkte auf. Die starke Lea Ruppel bewies noch einmal ihr Können mit glänzenden 395 Ringen, welche die junge Dame bereits zum zweiten Mal in der Saison geschossen hat. Auch Maurice Reuber konnte sich am letzten Wettkampftag nochmal mit einer neuen Saisonbestleistung von 377 Ringen beweisen. Zusammen mit Finn Ruhl (356) durften sich die Herbsteiner über den Vizemeistertitel freuen. Rang drei geht an Wernges, das sein letztes Duell gegen Fraurombach leider verlor. Da war es Leonie Hahndl, die mit 370 Ringen ihrer Mannschaft zum Sieg verhalf. Die dritte Begegnung wurde in Feldkrücken ausgetragen und auch der Sieg gleich einbehalten. Die Gäste aus Crainfeld hatten mit 1070:1045 kaum eine Chance.

Lanzenhain – Herbstein                 1141:1128          
Feldkrücken (1) - Crainfeld (1)       1070:1045
Fraurombach - Wernges (1)           1068:1041

 

Crainfeld: Elisabeth Oechler 361, Maximilian Dietz 354, Tom Jäger 330;
Feldkrücken: Jonas Stock 366, Marie-Luise Faust 364, Finja Strauch 340;
Fraurombach: Leonie Hahndl 370, Emily Schmidt 348, Pauline Zimmer 350;
Herbstein: Lea Ruppel 395, Maurice Reuber 377, Finn Ruhl 356;
Lanzenhain: Sophia Eifert 391, Antonia Sofie Ziegler 387, Sarah Möller 363;
Wernges: Hanna Obenhack 363, Niklas Hedtrich 363, Jonathan Höhl 315;

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Lanzenhain 20:0 11572:10713
2 Herbstein 14:6 11028:10786
3 Wernges 1 10:10 10609:8713
4 Feldkrücken 1 10:10 9673:10733
5 Crainfeld 1 4:16 9460:10849
6 Fraurombach 2:18 10346:10894

Jugend/Junioren B

Ober-Breidenbach heißt der Meister der Jugendgruppe B. Mit nur einer eingesteckten Niederlage beendeten die Jugendlichen die Saison mit 18:2 Punkten. Am letzten Wettkampftag gegen Angersbach, konnte noch einmal bedingungslos gewonnen werden. Zwar griff Amy Trabandt (Angersbach) mit einer Rundenbestleistung von 370 Ringen an, doch ihre Teamsportler zogen mit diesem Ergebnisniveau nicht nach. Ober-Breidenbach war mit 1094 aufgebrachten Ringen deutlich überlegen. Bester Schütze des Jugendteams war Bastian Wehr mit 377 Ringen. Als Vizemeister mit 14:6 Punkten gewann Hartershausen den letzten Wettkampf gegen Heidelbach. Fabian Becker stellte sich mit 356 Ringen an die Spitze seines Teams. Über einen dritten Mittelfeldplatz und einem Sieg gegen Wallenrod, konnten sich die Jugendlichen aus Gehau freuen. Manjana Galle präsentierte sich zum Schluss noch einmal mit einem Rundenrekord von 368 Treffern. Zusammen mit Jan Allendorf (364) und Johanna Schwalm (351) war der Sieg mit 1083:1077 Ringen zwar nur knapp, aber trotzdem gewonnen.

Hartershausen (1) – Heidelbach          1023:924                
Angersbach - Ober-Breidenbach          927:1094
Gehau (1) – Wallenrod                        1083:1077

 

Angersbach: Amy Trabandt 370, Sven Luft 294, Dominik Wojcik 263;
Gehau: Manjana Galle 368, Jan Allendorf 364, Johanna Schwalm 351;
Hartershausen: Lara Schmidt 337, Fabian Becker 356, Chiara Schmidt 330;
Heidelbach: Ann-Christine Müller 337, Sophie Frank 297, Lea-Sophie Müller 290;
Ober-Breidenbach: Bastian Wehr 377, Luisa Vonderlind 360, Robin Ziegler 357;
Wallenrod: Julia Luft 386, Janik Leon Möller 366, Arne Seitz 325;

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Ober-Breidenbach 18:2 10772:9799
2 Hartershausen 1 14:6 10409:9048
3 Gehau 1 12:8 10423:9963
4 Wallenrod 10:10 8663:9179
5 Angersbach 4:16 8863:10287
6 Heidelbach 2:18 8307:9161

 

 

 

Zurück
Schüler Meiches 1 v.l. Jakob Jöckel, Sarah Hahnke, Hannah Kurz, Lisa Marie Wolf
Schüler Kirtorf v.l.Saskia Förtsch, Lena Reul und Ronja Ebke
Jugend Lanzenhain - v.l. Antonia Sofie Ziegler, Sarah Möller, Sophia Eifert, Leonie Kimpel
Schüler Lanzenhain - v.l. Conner Lein, Maja Ruppel, Hans-Laurin von Schönfels, Victoria von Schönfels.