Herbstein verliert Tabellenführung an Crainfeld

Erstellt von Gerhard Massier | |   Allgemein

Gunzenau in hochklassigem Wettkampf besser - SV Lanzenhain 2 im Herzschlagfinale beim SV Grebenau erfolgreich

 

In der letzten Wettkampfwoche vor der Weihnachtspause gab es einen überraschenden Wechsel der Tabellenführung in der Grundliga A1. Nach der 1501:1507 Heimniederlage des SV Herbstein gegen den SV Gunzenau übernimmt nun der SV Crainfeld die Tabellenspitze und der SV Gunzenau bleibt weiterhin die Wundertüte der Liga. Auch ohne ihr wahres Leistungsvermögen auszureizen, wurde der Wettkampf zwischen dem SV Grebenau und dem SV Lanzenhain 2 in der Bezirksliga zum Krimi. Am Ende war ein einziger mehr erzielter Punkt, der den Gästen aus Lanzenhain den Sieg brachte. In der Grundliga B4 freute sich Frank Wollradt vom SV Udenhausen über eine persönliche Bestleistung.

Bezirksliga

Einen Wettkampf auf Messers Schneide mit einem glücklichen Ende für die Gäste vom SV Lanzenhain 2 sah man in Grebenau. Mit 3:2 (1497:1496) nahm der SV Lanzenhain erfolgreich Revanche für die erlittene Heimniederlage in der Hinrunde. Dass es am Ende ein einziger Ring war, der den Sieg besiegelte, kann man als glücklich werten. Damit verteidigt Lanzenhain die Tabellenführung und Grebenau rutscht auf Platz vier. Auf Platz zwei verbessern konnte sich der SV Wallenrod 2 nach einem 3:2 (1495:1473) über den SV Crainfeld. Hier waren es dann schon 22 Ringe Unterschied zwischen den Teams, die der Heimmannschaft den verdienten Sieg brachte. Weniger Probleme hatte der KKSV Hartershausen (1500) beim 4:1 Sieg beim SV Kirtorf (1473). Hartershausen verbessert sich damit auf den dritten Tabellenplatz. Die besten Einzelschützen kommen vom SV Grebenau mit Meike Herrmann, die mit 387 Ringen gleichzeitig Saisonbestleistung schoss und vom KKSV Hartershausen und Aileen Füssl, die auf 384 Ringe kam.

 

Grebenau 1 – Lanzenhain 202:031496:1497
Meike Herrmann – Antonia Sofie Ziegler  387:379
Felix Schäfer – Juergen Kimpel  377:379
Jessica Weber – Linda Jöckel  368:377
Christopher Theis – Tim Müller  364:362
   
Kirtorf 1 – Hartershausen 101:041473:1500
Michael Kraft – Mona Schmidt  377:382
Katja de Tullio-Depoi – Aileen Füssl  371:384
Christian Dehnel – Andre Füssl  371:370
Sarah Förtsch – Uwe Sippel  354:364
   
Wallenrod 2 – Crainfeld 103:021495:1473
Julia Luft – Marion Eirich  383:373
Tanja Klaus – Christoph Rausch  379:355
Robert Pimpl – Christoph Blößer  373:376
Jennifer Gerhardt – Magdalena Schmidt  360:369

 

Beste Einzelschützen: Meike Herrmann (SV Grebenau) 387, Aileen Füssl (KKSV Hartershausen) 384, Julia Luft (SV Wallenrod) 383, Mona Schmidt (KKSV Hartershausen) 382, Antonia Sofie Ziegler (SV Lanzenhain) 379.

Rang Mannschaft Punkte Duelle Ringe
1 Lanzenhain 2 10:2 21:9 9088:8985
2 Wallenrod 2 8:4 16:14 9040:8975
3 Hartershausen 1 8:4 15:15 9019:8993
4 Grebenau 1 6:6 16:14 9014:9001
5 Crainfeld 1 2:10 13:17 8937:9025
6 Kirtorf 1 2:10 9:21 8877:8996

1. Grundliga

Der SV Wernges (1508) zieht auch beim Start in die Rückrunde ungeschlagen seine Bahn. Bei den Nachbarn vom SPSV Lauterbach (1470) war das Team nie gefährdet und siegte klar mit 5:0 Nach dem 4:1 (1488:1478) Sieg des SV Feldkrücken beim SV Ober-Breidenbach verbessert sich die Mannschaft aus dem hohen Vogelsberg auf Tabellenplatz zwei vor dem TSV Fraurombach (1496), der beim Saisonbestleistung schießenden SV  Wallenrod 3 (1506) eine 5:0 Niederlage kassierte. Beide Mannschaften schossen auf hohem Niveau. Jeder der Wallenröder Schützen erwies sich an diesem Tag aber als ein klein wenig besser als der Gegner. Wallenrod gleicht damit sein Punktekonto aus und verbessert sich auf Platz vier der Tabelle. Mit Domenic Brandon Herbst (381) steht erneut ein Werngeser Schütze auf Platz eins der tagesbesten Schützen. Ihm folgt Katharina Bremer vom SV Wallenrod die auf 380 Ringe kam.

 

Ober-Breidenbach 1 – Feldkrücken 101:041478:1488
 Bastian Wehr – Diana Schmidt  366:377
Alicia Welker – Lukas Stock  375:365
Timo Kuhl – Steffen Kaiser  375:379
Fatima Lubrich – Monika Ruehl  362:367
   
Wallenrod 3 – Fraurombach 105:001506:1496
Kevin Alles – Christoph Eichenauer  378:378
 Katharina Bremer – Markus Mühling  380:377
Marina Fölsing – Verena Mühling  378:374
Janik Leon Möller – Holger Hliza  370:367
   
Lauterbach 1 – Wernges 100:051470:1508
Alexander Krätschmer – Vanessa Bleser  376:377
Jochen Heimpel – Domenic, Brandon Herbst  374:381
Karl-Georg Listmann – Judith Bernges  363:378
Daniela Rudolph – Thomas Bernges  357:372

 

Beste Einzelschützen: Domenic, Brandon Herbst (SV Wernges) 381, Katharina Bremer (SV Wallenrod) 380, Steffen Kaiser (SV Feldkrücken) 379, Christoph Eichenauer (TSV Fraurombach) 378, Marina Fölsing (SV Wallenrod) 378. 

Rang Mannschaft Punkte Duelle Ringe
1 Wernges 1 12:0 26:4 9049:8756
2 Feldkrücken 1 8:4 13:17 8896:8892
3 Fraurombach 1 6:6 17:13 8991:8897
4 Wallenrod 3 6:6 15:15 8882:8933
5 Ober-Breidenbach 1 4:8 14:16 8857:8911
6 Lauterbach 1 0:12 5:25 8685:8971

2. Grundliga

Tabellenführer KKSV Meiches (1488) tat sich beim SV Wallersdorf (1467) deutliche schwerer als erwartet. Am Ende stand ein knapper 3:2 Erfolg zu Buche der aber aufgrund der um 21 Ringe besseren Mannschaftsleistung klar verdient war. Eine große Überraschung schaffte die SGi Rainrod beim SV Wernges 2 (1455). Mit Saisonbestleistung von 1459 Ringen siegten die Schwalmtaler knapp mit 3:2  und fuhren damit die ersten beiden Pluspunkte ein. Damit hat Wernges nun schon vier Punkte Rückstand auf Meiches und die SGi Rainrod gibt die rote Laterne an den SV Vadenrod ab, der beim 0:5 (1365:1500) beim SV Lanzenhain unter die Räder kam. Mir Reimund Herget (386) und Lisa Hartmann (382) kommen die besten Einzelschützen vom Tabellenführer.

 

Wallersdorf 1 – Meiches 102:03(467:1488
Paul Schwalm – Lisa Hartmann  370:382
Florian Wetzold – Reimund Herget  367:385
Christian Büttner – Dieter Herget  371:365
Maximilian Pfude – Alexander Stier  359:356
   
Wernges 2 – Rainrod 102:031455:1459
Hanna Obenhack – Mario Schmidt  373:372
Hartmut Bleser – Thorsten Hettwer  367:362
Oliver Bernges – Christoph Weiss  365:365
Heinrich Bauer – Johannes Georg  350:360
   
Lanzenhain 3 – Vadenrod 105:001500:136
Jürgen Leinberger – Katharina Weller  375:354
Hartmut Kimpel – Marco Steuernagel  380:368
Eva-Marie Waurig – Claudia Rausch  371:371
Sven Karney – Philipp Eckstein  374:272

 

Beste Einzelschützen: Reimund Herget (KKSV Meiches) 385, Lisa Hartmann (KKSV Meiches) 382, Hartmut Kimpel (SV Lanzenhain) 380, Jürgen Leinberger (SV Lanzenhain) 375, Sven Karney (SV Lanzenhain) 374. 

Rang Mannschaft Punkte Duelle Ringe
1 Meiches 1 12:0 27:3 8926:8622
2 Wernges 2 10:2 20:10 8731:8667
3 Lanzenhain 3 6:6 18:12 8817:8544
4 Wallersdorf 1 6:6 14:16 8826:8783
5 Vadenrod 1 2:10 6:24 8391:8898
6 Rainrod 1 0:12 5:25 8587:8764

Grundliga A1

Diese Liga hat mit dem SV Crainfeld 2 einen neuen Tabellenführer. Beim überlegenen 1481:1408 Sieg über den Tabellenletzten SV Gehau hätten die Crainfelder Schützen sicher nicht gedacht, dass sie danach Platz eins in der Tabelle belegen. Bedanken können sie sich beim SV Gunzenau, der mit Saisonbestleitung von 1507 den SV Herbstein (1501) auf dessen Schießstand in die Knie zwang. Damit sind der SV Herbstein und der SV Gunzenau mit 8:4 Punkten punktgleich auf den Plätzen zwei und drei der Tabelle. Platz vier belegen die SPS Hopfgarten, die mit schlechter Tagesform (1430) beim KKSV Hartershausen 2 (1481) keine Chance hatten. Die klar stärkste Schützin der Liga, Lea Ruppel vom SV Herbstein, führt auch dieses Mal wieder die Bestenliste mit 392 Ringen an. Dahinter schoss Marco Karl vom SV Gunzenau 383 Ringe.

 

Hartershausen 2 – Hopfgarten 11481:1430
Herbstein 1 – Gunzenau 11501:1507
Crainfeld 2 – Gehau 11481:1408

 

Beste Einzelschützen: Lea Ruppel (SV Herbstein) 392, Marco Karl (SV Gunzenau) 383, Lars Ruhl (SV Herbstein) 380, Luisa Daum (SV Gunzenau) 380, Anne Karl (SV Gunzenau) 377. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Crainfeld 2 10:2 8906:8773
2 Gunzenau 1 8:4 8948:8854
3 Herbstein 1 8:4 9020:8895
4 Hopfgarten 1 6:6 8761:8803
5 Hartershausen 2 4:8 8757:8807
6 Gehau 1 0:12 8632:8892

Grundliga B1

Mit dem sechsten Sieg im sechsten Wettkampf hat sich der SV Heimertshausen (1460) selbst ein schönes Weihnachtsgeschenk gemacht. Dass der Gegner vom TSV Altenschlirf (1323) gleich mehrfach ersatzgeschwächt war, wird die Freude nicht trügen. Platz zwei verteidigt der SV Udenhausen mit einem 1464:1452 über den SV Ober-Breidenbach 2 und der Tabellendritte SV Rebgeshain lässt beim 1484:1381 über einen ebenfalls geschwächten SV Heidelbach nichts anbrennen. Mit je 379 Ringen stehen Corinna Stieler (SV Udenhausen) und Kai Grünewald (SV Heimertshausen) an der Spitze der Bestenliste.

 

Heimertshausen 1 – Altenschlirf 11460:1323
Udenhausen 1 – Ober-Breidenbach 21464:1452
Rebgeshain 1 – Heidelbach 11484:1381

 

Beste Einzelschützen: Corinna Stieler (SV Udenhausen) 379, Kai Grünewald (Heimertshausen) 379, Henrik Ziegenhain (SV Rebgeshain) 378, Carolin Zimmermann (SV Rebgeshain) 377, Andre Frank (Heidelbach) 373. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Heimertshausen 1 12:0 8767:8437
2 Udenhausen 1 9:3 8815:8659
3 Rebgeshain 1 7:5 8822:8635
4 Ober-Breidenbach 2 4:8 8718:8720
5 Heidelbach 1 4:8 8541:8703
6 Altenschlirf 1 0:12 8249:8758

Grundliga A2

Mit dem knappen 1455:1450 Sieg des SV Ober-Breidenbach 3 beim SV Unter-Schwarz verschafft sich der Tabellenführer aus dem Romröder Stadtteil vier Punkte Luft vor seinen Verfolgern, die der unterlegene SV Unter-Schwarz anführt. Dritter bleibt der SV Erbenhausen nach dem ungefährdeten 1472:1452 im Nachbarschaftsderby gegen den SV Kirtorf. Die dritte Mannschaft im Bunde mit 6:6 Punkten ist der SV Wernges 3, der beim TSV Fraurombach 2 mit 1437:1431 beide Punkte mitnehmen konnte. Der SV Erbenhausen, der Saisonbestleistung schoss stellt mit Alexander Faust (381) und Nicolai Kubitschek (380) die besten Einzelschützen.

 

Fraurombach 2 – Wernges 31431:1437
Unter-Schwarz 1 – Ober-Breidenbach 31450:1455
Erbenhausen 1 – Kirtorf 21472:1452

 

Beste Einzelschützen: Alexander Faust (Erbenhausen) 381, Nicolai Kubitschek (Erbenhausen) 380, Kevin Hellwig (SV Kirtorf) 378, Michaela Göbel (TSV Fraurombach) 373, Markus Krueger (SV Wernges) 369. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Ober-Breidenbach 3 10:2 8612:8550
2 Unter-Schwarz 1 6:6 8666:8599
3 Erbenhausen 1 6:6 8570:8496
4 Wernges 3 6:6 8521:8556
5 Kirtorf 2 4:8 8547:8603
6 Fraurombach 2 4:8 8481:8593

Grundliga B2

Keine Veränderungen an der Tabellenspitze in dieser Liga. Sowohl der Tabellenführer SV Herbstein 2 als auch der punktgleiche SV Gunzenau 2 können ihre Wettkämpfe gewinnen. Herbstein (1458) war beim KKSV Maar (1441) erfolgreich und Gunzenau (1422) konnte beim SV Lanzenhain 4 (1395) die Pluspunkte entführen. In der dritten Begegnung der Liga bezwang der KKSV Hartershausen 3 den SV Sandlofs mit 1416:1410 und belegt nun mit 6:6 Punkten Platz drei der Tabelle. Mit je 369 Ringen stehen drei Schützen in dieser Wettkampfwoche an der Spitze der Bestenliste. Es sind dies Marcel Spielberger (SV Gunzenau), Andre Euler (KKSV Maar) und Jens Häuser (SV Herbstein).

 

Hartershausen 3 – Sandlofs 11416:1410
Maar 1 – Herbstein 21441:1458
Lanzenhain 4 – Gunzenau 21395:1422

 

Beste Einzelschützen: Marcel Spielberger (SV Gunzenau) 369, Andre Euler (KKSV Maar) 369, Jens Häuser (SV Herbstein) 369, Sebastian Schmier (SV Sandlofs) 367, Matthias Koch (SV Herbstein) 365.

 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Herbstein 2 10:2 8736:8630
2 Gunzenau 2 10:2 8608:8509
3 Hartershausen 3 6:6 8545:8625
4 Sandlofs 1 4:8 8549:8595
5 Lanzenhain 4 4:8 8545:8531
6 Maar 1 2:10 8490:8583

Grundliga A3

An der Zweiteilung der Tabelle in dieser Liga ändert sich auch nach dem 6. Wettkampf nichts. Drei Mannschaften mit positivem Punkteverhältnis stehen drei mit negativem Punkteverhältnis gegenüber. Der Tabellenführer SV Herbstein (1457) behält auch gegen die KSG Elp./Hainbach (1321) seine weiße Weste und der SV Brauerschwend (1450) auf Platz zwei siegte ähnlich deutlich gegen den SV Wallersdorf 2 (1343). Etwas enger war es da schon in der dritten Paarung. Der SV Udenhausen 2 als Tabellendritter bezwang in einem Wettkampf auf schwachem Niveau den SV Lingelbach mit 1367:1321. Die besten Einzelschützen kommen vom Tabellenführer SV Herbstein in Person von Markus Heuser mit 372 Ringen und vom Verfolger SV Brauerschwend vertreten durch Isabel Bernhardt mit 369 Ringen.

 

Herbstein 3 – Elp./Hainbach 11457:1321
Udenhausen 2 – Lingelbach 11367:1321
Brauerschwend 1 – Wallersdorf 21450:1343

 

Beste Einzelschützen: Markus Heuser (SV Herbstein) 372, Isabel Bernhardt (Brauerschwend) 369, Maurice Reuber (SV Herbstein) 368, Thorsten Bernhardt (Brauerschwend) 367, Carsten Wöll (Brauerschwend) 365. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Herbstein 3 12:0 8717:8230
2 Brauerschwend 1 10:2 8545:8238
3 Udenhausen 2 8:4 8337:8232
4 Lingelbach 1 4:8 8229:8341
5 Wallersdorf 2 2:10 8081:8390
6 Elpenrod/Hainbach 1 0:12 7979:8457

Grundliga B3

Nach Wettkampf Nummer sieben gab es in dieser Liga keinerlei Veränderungen in der Tabelle. Der SV Crainfeld 3 behauptet durch einen klaren 1432:1353 Erfolg über den SV Grebenau 2 seine Tabellenführung. Mit den 1427:1404 bei der SGi Rainrod 2 bleibt der SV Wernges 4 Crainfelds erster Verfolger vor dem punktgleichen SV Gehau 2. Gehau konnte durch ein knappes 1419:1415 beim KKSV Hartershausen 4 beide Punkte entführen. Mit je 370 Ringen sind Simone Schmidt vom KKSV Hartershausen und Henrik Bauer vom SV Wernges die besten Einzelschützen dieser Liga.

 

Hartershausen 4 – Gehau 21415:1419
Rainrod 2 – Wernges 41404:1427
Crainfeld 3 – Grebenau 21432:1353

 

Beste Einzelschützen: Henrik  Bauer (SV Wernges) 370, Simone Schmidt (KKSV Hartershausen) 370, Markus Schuldt (Rainrod) 367, Thorsten Dietz (SV Crainfeld) 364, Oliver Robert (Gehau) 363. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Crainfeld 3 10:2 8546:8322
2 Wernges 4 8:4 8543:8422
3 Gehau 2 8:4 8469:8442
4 Grebenau 2 4:8 8425:8513
5 Hartershausen 4 4:8 8375:8478
6 Rainrod 2 2:10 8246:8427

Grundliga A4

Der SV Ruppertenrod (1419) bleibt auch im fünften Wettkampf ungeschlagen. Dieses Mal musste die SGi Rainrod 3 (1281) die Überlegenheit anerkennen. Ruppertenrods Verfolger, der SV Heidelbach 2 war wettkampffrei. Die SPS Hopfgarten 2 nahmen erfolgreich Revanche für die in der Hinrunde erlittene Niederlage und entführten beim 1402:1383 beide Punkte beim SV Feldkrücken. Timo Kaiser vom SV Feldkrücken war mit 374 Ringen der beste Einzelschütze. Ihm folgen Steffen Gebauer (SPS Hopfgarten) und Gunter Kratz (SV Ruppertenrod) mit je 368 Ringen.    

 

Feldkrücken 2 – Hopfgarten 21383:1402
Ruppertenrod 1 – Rainrod 31419:1281

 

Beste Einzelschützen: Timo Kaiser (SV Feldkrücken) 374, Steffen Gebauer (Hopfgarten) 368, Gunter Kratz (SV Ruppertenrod) 368, Marie-Luise Faust (SV Feldkrücken) 359, Roland Bender (SV Ruppertenrod) 356. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Ruppertenrod 1 10:0 7105:6785
2 Heidelbach 2 6:2 5628:5594
3 Feldkrücken 2 4:6 7014:6952
4 Hopfgarten 2 4:6 7044:7013
5 Rainrod 3 0:10 6677:7124

Grundliga B4

Beim Tabellenletzten SV Udenhausen 3 (1370) hatte der SV Rebgeshain 2 (1392) wenig Mühe, um seine Siegesserie fortzusetzen. In den Reihen der Gastgeber schoss Frank Wollradt mit 355 Ringen eine neue persönliche Bestleistung. Der KKSV Meiches auf Platz zwei behält vier Punkte Abstand. Mit Saisonbestleistung von 1431 wurde der SV Elbenrod (1378) deutlich bezwungen. Ohne seine beiden besten Schützen gab es eine 1304:1351 Niederlage des SV Rimbach beim SV Gehau 3. Beide Teams haben nun mit 6:6 Punkten ein ausgeglichenes Konto und belegen die Plätze drei und vier in der Tabelle. Mit Anna Möller vom KKSV Meiches und 370 steht ein neuer Name auf der Liste der besten Einzelschützen ganz oben. Ihr folgen mit je 358 Ringen ihr Mannschaftskollege Lars Falz sowie Daniela Gerbig vom SV Rebgeshain.

 

Udenhausen 3 – Rebgeshain 21370:1392
Meiches 2 – Elbenrod 11431:1378
Gehau 3 – Rimbach 11351:1304

 

Beste Einzelschützen: Anna Möller (KKSV Meiches) 370, Lars Falz (KKSV Meiches) 358, Daniela Gerbig (SV Rebgeshain) 358, Herbert Philippi (KKSV Meiches) 357, Sven Merkel (Elbenrod) 355. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Rebgeshain 2 12:0 8404:8190
2 Meiches 2 8:4 8334:8220
3 Rimbach 1 6:6 8316:8259
4 Gehau 3 6:6 8188:8242
5 Elbenrod 1 4:8 8258:8361
6 Udenhausen 3 0:12 8094:8322

Grundliga A5

Hinter dem SV Angersbach, der wettkampffrei war, behaupten der SV Stumpertenrod und der  KKSV Hartershausen 5 die Plätze zwei und drei der Tabelle. Beide Mannschaften gingen siegreich aus ihren Begegnungen hervor. Stumpertenrod bezwang zuhause den TSV Fraurombach 3 deutlich mit 1376:1287 und Hartershausen war beim SV Schwarz mit 1359:1311 siegreich. Erstmals war Mario Schlusina vom Stumpertenrod mit 364 Ringen bester Einzelschütze vor Jana Schäfer vom KKSV Hartershausen mit 353 Ringen.

 

Schwarz 1 – Hartershausen 51311:1359
Stumpertenrod 1 – Fraurombach 31376:1287

 

Beste Einzelschützen: Mario Schlusina (Stumpertenrod) 364, Jana Schäfer (KKSV Hartershausen) 353, Sascha Stein (Stumpertenrod) 346, Sina Schäfer (KKSV Hartershausen) 345, Florian Schäfer (KKSV Hartershausen) 344. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Angersbach 1 6:2 5611:5382
2 Stumpertenrod/Köd. 1 6:4 6832:6646
3 Hartershausen 5 6:4 6766:6694
4 Fraurombach 3 4:6 6608:6788
5 Schwarz 1 2:8 6498:6805

Grundliga B5

Der KKSV Zell bleibt das Maß der Dinge in dieser Liga. Erneut mit 1401 Ringen die klar beste Mannschaft, blieb man auch im fünften Wettkampf ungefährdet und war beim SV Kirtorf 3 (1355) erfolgreich. Mit dem Sieg hat man sich vier Punkte Vorsprung auf den Gegner verschafft. Ein positives Erlebnis konnte der SV Unter-Schwarz 2 feiern. Gegen den SV Landenhausen gab es beim 1344:1330 den ersten Sieg. Die 374 Ringe von Michael Lips vom SV Unter-Schwarz bedeuten nicht nur eine weitere Tagesbestleistung für ihn, sondern sie sind auch Saisonbestleistung. Auf Platz zwei dann Andreas Kornmann vom Tabellenführer mit 360 Ringen.

 

Kirtorf 3 – Zell 11355:1401
Unter-Schwarz 2 – Landenhausen 11344:1330

 

Beste Einzelschützen: Michael Lips (SV Unter-Schwarz) 374, Andreas Kornmann (Zell) 360, Jessica Engel (Zell) 358, Thomas Feldpusch (Zell) 356, Mika Schleich (SV Kirtorf) 354. 

Rang Mannschaft Punkte Ringe
1 Zell 1 10:0 6962:6808
2 Kirtorf 3 6:4 6875:6717
3 Landenhausen 1 4:6 6646:6735
4 Lanzenhain 5 2:6 5311:5450
5 Unter-Schwarz 2 2:8 6661:6745
Zurück
Domenic Brandon Herbst, SV Werges 1, bester Einzelschütz in der 1, Grundliga
Corinna Stieler, SV Udenhausen, beste Einzelschützin in Grundliga B1
Kai Grünewald, SV Heimertshausen, bester Einzelschütze Grundliga B1
Marcel Spielberger, SV Gunzenau 2, bester Einzelschütze in Grundliga B2