Dominante Spitzenreiter

Erstellt von Gerhard Massier | | Allgemein

Luftgewehr: In acht Ligen sind die Tabellenführer noch ohne Punktverlust / Lukas Justus bester Einzelschütze

Bezirksliga

Zwei Wettkämpfe vor Rundenende wahrt der SV Lanzenhain 2 auch beim SV Crainfeld 2 seine weiße Weste. Nach der Heimniederlage bleibt es bei nur einem Sieg für Crainfeld. Erster Verfolger des SV Lanzenhain bleibt der SV Wallenrod 2. Mit der Tagesbestleistung von 1526 Ringen war das Team vom SV Kirtorf (1474) nicht zu gefährden. Lediglich Christian Dehnel hatte die Chance auf einen Einzelpunkt, musste sich aber aufgrund der schwächeren letzten Serie (97) seiner ehemaligen Mannschaftkollegin Sina Kraft (98) geschlagen geben. Nach drei Siegen und zwei Niederlagen belegt der KKSV Hartershausen Platz drei der Tabelle. Im Duell zweier sehr jungen Mannschaften setzten sich die Gäste klar mit 4:1 beim SV Grebenau durch. Mit einer wild zusammen gewürfelten Mannschaft hatte der SV Ober-Breidenbach (1457) auch im fünften Wettkampf keine Chance auf einen Sieg. Da nutzen auch die 392 Ringe der überragenden Daniela Schäfer und der zweite Einzelpunkt von Andreas Becker nichts. Die größere mannschaftliche Geschlossenheit des SV Feldkrücken (1475) bescherte dem Team den zweiten Sieg (3:2). Der beste Einzelschütze des Wettkampftages kommt vom SV Wallenrod. Lukas Justus erzielte 393 Ringe.

1. Grundliga

In dieser Liga wurde nur ein Ergebnis gemeldet. Der SPSV Lauterbach schaffte hier eine Überraschung. Mit 3:2 (1469:1466) siegte man beim TSV Fraurombach und brachte dem Tabellenführer damit die erste Niederlage bei. Dabei blieben beide Mannschaften weit unter ihren Möglichkeiten. Der Wettkampf zwischen dem SV Wallenrod 3 und SV Vadenrod 1 wurde verlegt und der SV Wallersdorf versäumte es, seinen Wettkampf gegen die SGi Rainrod fristgemäß zu melden. Markus Mühling vom SV Fraurombach (383) schoss das beste Einzelergebnis.

2. Grundliga

Eine Vorentscheidung um die Meisterschaft könnte gefallen sein. Tabellenführer SV Wernges war auch vom SV Heimertshausen nicht zu gefährden. Die Gäste aus dem Lauterbacher Stadtteil siegten mit 4:1. Nach der überraschenden Heimniederlage des Verfolgers KKSV Meiches gegen die Sps Hopfgarten hat die Mannschaft nun vier Punkte Rückstand auf Wernges. Mit einer tollen mannschaftlichen Leistung von 1500 Ringen wartete der SV Lanzenhain 3 beim SV Heidelbach (1460) auf. Das klare 5:0 der Gäste war eine logische Folge. Die besten Einzelschützen waren Domenic Brandon Herbst (SV Wernges) mit 383 und Hartmut Kimpel (SV Lanzenhain) mit 382 Ringen.

Grundliga A1

Der souveräne Spitzenreiter Herbstein gab sich auch bei der zweiten Mannschaft des KKSV Hartershausen keine Blöße und siegte unangefochten. Damit steigt der Vorsprung auf vier Punkte auf den Gegener an. Auf Platz drei folgt nun der SV Crainfeld 2 nach dem 1479:1473 über den SV Gunzenau. In Reihen der Gäste schoss Marco Karl mit 389 Ringen eine neue hervorragende persönliche Bestleistung. Im Duell der Tabellennachbarn aus Unter-Schwarz (1455) und Fraurombach 2 (1414) erwies sich die Heimmannschaft als stärker und schaffte damit den zweiten Sieg in der Runde. Neben Marco Karl war Lea Ruppel (SV Herbstein, 387 Ringe) die zweitbeste Einzelschützin.

Grundliga B1

Der SV Wernges 2 bleibt auch im sechsten Wettkampf ungeschlagen. Gegen den SV Herbstein 2 gab es einen klaren Erfolg. Verfolger Rebgeshain machte beim Sieg beim SV Udenhausen deutlich, dass man sich im Kampf um die Meisterschaft noch nicht geschlagen gibt. Im nächsten Wettkampf treffen beide Mannschaften zum Rückkampf aufeinander - und es gilt für den Tabellenzweiten, 19 Ringe Unterschied aus dem Hinkampf aufzuholen. Zwei Ringe Unterschied bescherten dem SV Ober-Breidenbach 2 (1459) gegen den KKSV Hartershausen 3 (1457) den zweiten Saisonerfolg. Die besten Einzelschützen kommen mit Henrik Ziegenhain (385) und Carolin Zimmermann (381) vom SV Rebgeshain.

Grundliga A2

Der SV Gehau und der SV Ober-Breidenbach 3 waren siegreich und stehen punktgleich an der Tabellenspitze. Gehau bezwang den SV Kirtorf 2 mit 1447:1418 und Ober-Breidenbach (1458) brachte dem SV Udenhausen (1417) die vierte Niederlage bei. Mit 365 Ringen schoss Kerstin Messner (SV Ober-Breidenbach) eine persönliche Bestleistung. Die dritte Paarung konnte der SV Wernges 3 (1439) gegen den SV Wallersdorf 2 (1378) siegreich gestalten. Corinna Stieler (SV Udenhausen) 380 und Kevin Hellwig (SV Kirtorf) 378 heißen die besten Einzelschützen.

Grundliga B2

Der TSV Altenschlirf setzte seine Erfolgsserie auch beim SV Gehau 2 fort und feierte beim 1415:1387 den sechsten Saisonerfolg. Verfolger Sandlofs gestaltete den Wettkampf beim KKSV Maar mit 1419:1400 ebenfalls erfolgreich. Mit der Tagesbestleistung von 1420 Ringen und dem Sieg bei der SGi Rainrod 2 (1405) konnte der SV Lanzenhain 4 sein Punktekonto ausgleichen und belegt Platz drei. Ute Lind vom TSV Altenschlirf (374) und Mario Persy vom SV Sandlofs (371) finden ihre Namen in der Liste der tagesbesten Einzelschützen wieder.

Grundliga A3

Die drei Teams an der Tabellenspitze konnten ihre Wettkämpfe gewinnen. Der SV Erbenhausen (1412) bezwang den SV Brauerschwend (1407) auf dessen Stand und verteidigte den Platz an der Tabellenspitze. Verfolger Hainbach war in guter Schießlaune und schoss bei den Sps Hopfgarten 2 (1411) mit 1449 Saisonbestleistung. Der SV Lingelbach hatte trotz der schwächsten Saisonleistung von 1356 Ringen beim SV Heidelbach 2 (1320) nichts zu befürchten. Klaus Kurz vom SV Lingelbach mit 376 und Thorsten Bernhardt vom SV Brauerschwend mit 374 Ringen waren die besten Einzelschützen des Wettkampftages.

Grundliga B3

Sechs Wettkämpfe und sechs unangefochtene Siege: Der SV Gunzenau 2 ist die dominierende Mannschaft der Liga. Gegen den SV Rimbach (1410) bestätigte das Team die eigene Saisonbestleistung von 1461 Ringen. Der SV Crainfeld festigt durch den 1424:1380-Sieg beim SV Grebenau 2 Tabellenplatz zwei. Im Duell zwischen dem KKSV Meiches 2 und dem KKSV Hartershausen 4 feierte die Heimmannschaft den zweiten Saisonsieg. Mit Hans-Joachim Geßner (372) und Marvin Swoboda (371) kommen die besten Tagesschützen vom SV Rimbach. Doch auch Marcel Spielberger vom SV Gunzenau 371 reiht sich in diese Riege ein.

Grundliga A4

Im Aufeinandertreffen der beiden stärksten Mannschaften setzte sich der SV Herbstein 3 (1440) klar gegen den SV Wernges 4 (1401) durch und hat nun zwei Punkte Vorsprung auf den Gegner. Beim SV Feldkrücken 2 (1424) war für den SV Angersbach (1351) nichts zu holen. Feldkrücken bleibt damit klar auf Platz drei der Tabelle. Zwischen dem SV Stumpertenrod und dem SV Ruppertenrod kam es zu einer seltenen Punkteteilung. Beide Mannschaften erzielten 1397 Ringe. Mit 377 Ringen schoss Marcus Stock seine klar beste Saisonbestleistung und das tagesbeste Einzelergebnis. Dahinter kam Matthias Koch vom SV Herbstein auf 367 Ringe.

Grundliga B4

Der SV Wernges 5 bleibt das Maß der Dinge. Der KKSV Zell war beim 1370:1440 in Wernges chancenlos. Verfolger Rebgeshain siegte beim SV Lanzenhain 5 ebenso deutlich mit 1421:1353 wie der punktgleiche SV Gehau 3 (1364) beim SV Udenhausen 3 (1297). Lea Stumpf vom SV Udenhausen konnte sich über eine persönliche Bestleistung von 330 Ringen freuen. Genauso wie Lena Leinberger (370) und David Stein (366) vom SV Wernges, die die tagesbesten Einzelschützen waren.

Grundliga A5

Im Duell der Topteams Altenschlirf und Fraurombach setzte sich die Heimmannschaft mit 1376:1362 Ringen durch und ist nun alleiniger Tabellenführer vor dem Gegner und der SGi Rainrod 3. Das Team aus dem Schwalmtal musste eine überraschende 1364:1324-Niederlage beim bis dato noch sieglosen SV Schwarz hinnehmen. Die dritte Begegnung entschied der KKSV Hartershausen 5 beim SV Angersbach 2 mit 1375:1344 zu seinen Gunsten. Mit Ute Lind (365) vom TSV Altenschlirf und Simone Schmidt (358) vom KKSV Hartershausen trugen sich zwei Damen in die Liste der besten Einzelschützen ein.

Grundliga B5

Nach dem Erfolg des SV Unter-Schwarz 2 (1389) über die SPG Landenhausen (1347) bringt der SV Unter-Schwarz zwei Pluspunkte zwischen sich und den Verfolger. Der SV Salz verliert etwas an Boden. Die Mannschaft unterlag zu Hause dem KKSV Meiches 3 mit nur einem Ring Unterschied. Michael Lips vom SV Unter-Schwarz schoss mit 366 Ringen persönliche Bestleistung und war damit auch der beste Einzelschütze vor Anna Möller vom KKSV Meiches mit 356 Ringen.

Grundliga A6

Tabellenführer Herbstein (1394) hatte leichtes Spiel, Gegner Rimbach muste krankheitsbedingt absagen. Die zweite Begegnung entschied der SV Unter-Schwarz 3 (1330) deutlich gegen den TSV Fraurombach 4 (1195) zu seinen Gunsten. Daniel Heuser (369) und Michael Ruhl (354), beide vom SV Herbstein, waren die besten Einzelschützen.

Die letzte Wettkampfwoche vor Weihnachten brachte eine Überraschung und das erste nicht fristgerecht gemeldete Ergebnis. Der SPSV Lauterbach brachte in der 1. Grundliga Spitzenreiter TSV Fraurombach die erste Niederlage bei. Bemerkenswert ist auch, dass in acht der 14 Ligen Mannschaften mit einer weißen Weste an der Tabellenspitze rangieen.

Zurück
Henrik Ziegenhain
Henrik Ziegenhain, SV Rebgeshain