Alle sechs Mannschaften über 1.500 Ringe

Erstellt von Gerhard Massier | |   Rundenwettkämpfe Bezirk

Bezirksliga Teams zeigen jetzt ihre hohe Qualität – Erste Vereine werden nachlässig bei Meldung der Ergebnisse

Vielleicht sollten die Leser mal einen Blick über den Tellerrand des Schützenbezirks Vogelsberg in die 26 weiteren Bezirke des Hessischen Schützenverbandes werfen. Der heimische Bezirk zählt hier, was die Leistungsstärke und auch Leistungsbreite der Vereine anbetrifft, zum Besten was es im Verband gibt. Das unterstreichen nicht nur die höherklassigen Mannschaften in den Oberligen und in der Hessenliga, nein auch die Ergebnisse in den Bezirksligen und allen darunter angeordneten Ligen sind im Vergleich mit den anderen Bezirken erstklassig. Bestes Beispiel sind die sechs Mannschaften der Bezirksliga die jetzt am dritten Wettkampftag alle mehr als 1.500 Ringe erzielten. Zwei persönliche Bestleistungen sollen auch noch erwähnt werden. Es sind dies Leonie Orth vom SV Rebgeshain (385) und Lara Müller vom SV Feldkrücken (352). Erstmals in dieser Runde wurden zwei Ergebnisse nicht fristgemäß über den Onlinemelder eingegeben, sodass zwei Tabellen ein unvollständiges Bild ergeben.

Bezirksliga
Mit Rundenbestleistungen von jenseits der 1.520 Ringe verließen drei Mannschaften in dieser Liga die jeweiligen Schützenhäuser. Zum Einen ist es der SV Wernges 1 der nach Wettkampf Nummer drei die einzige Mannschaft ist, die noch über eine weiße Weste verfügt. Weiterhin der SV Crainfeld 1, der dem KKSV Hartershausen 1 dessen erste Saisonniederlage beibringt. Und dann noch der SV Wallenrod 3, der beim SV Ober-Breidenbach 1 siegen konnte. Der SV Wernges war beim SV Grebenau 1 zu Gast und übernahm nach dem 4:1 (1.526:1.506) die alleinige Tabellenführung. Für den SV Crainfeld war der 4:1 (1.526:1.515) Erfolg über den KKSV Hartershausen 1 sicher wie ein Befreiungsschlag, gingen die ersten beiden Wettkämpfe noch verloren. Genauso wird man auch in Wallenrod nach dem 3:2 (1.521:1.509) beim SV Ober-Breidenbach denken. Die Liga zeigt in Wettkampf drei erneut, dass sie sehr ausgeglichen ist und letztendlich die Tagesform entscheidet. Mona Schmidt (388) vom KKSV Hartershausen und Bastian Wehr vom SV Ober-Breidenbach (387) führen die Liste der besten Einzelschützen an.

Beste Einzelschützen:
Mona Schmidt (KKSV Hartershausen) 388, Bastian Wehr (SV Ober Breidenbach) 387, Sarah Flach (SV Crainfeld) 386, Vanessa Bleser (SV Wernges) 385, Aileen Füssl (KKSV Hartershausen) 385, Meike Herrmann (SV Grebenau) 385.

1. Grundliga
Mit einer durchaus großen Überraschung endet der dritte Wettkampf in dieser Liga. Der SV Wernges 2, bis dato in den Wettkämpfen mit jeweils über 1.500 Ringen siegreich, verlor unterwartet beim KKSV Meiches 1 mit 2:3 (1.470:1.471). Auch wenn die Niederlage am Ende dem mit nur einem Ring geringeren Gesamtergebnis geschuldet war, die ersten Minuspunkte stehen auf dem Konto. Der SV Wallenrod 3 (1.491) hatte beim SV Kirtorf 1 (1.486) mehr Gegenwehr als erwartet. Am Ende siegten die Gäste aber dank des um fünf Ringe besseren Gesamtergebnis mit 3:2 und belegen damit weiterhin Platz zwei in der Tabelle hinter dem TSV Fraurombach 1. Mit einer neuen Saisonbestleistung von 1.512 Ringen wartet dieser beim SV Lanzenhain 3 (1.462) auf uns siegt überlegen mit 5:0. In dieser Liga gibt es das seltene und besonders spannende Bild, das vier Mannschaften mit je 4:2 Punkten gleichauf sind. Marina Fölsing vom SV Wallenrod mit 385 Ringen und Christoph Eichenauer vom TSV Fraurombach mit 382 Ringen stehen an der Spitze der Bestenliste.

Beste Einzelschützen:
Marina Fölsing (SV Wallenrod) 385, Christoph Eichenauer (TSV Fraurombach) 382, Markus Mühling (TSV Fraurombach) 380, Johannes Link (TSV Fraurombach) 378, Emma Herget (KKSV Meiches) 376, Henrik Bauer (SV Wernges) 375

2. Grundliga
Im Spitzenduell der beiden bis dato ungeschlagenen Mannschaften des SV Herbstein 1 und des SV Feldkrücken 1 setzten sich die Gäste mit 4:1 (1.484:1.481) durch. Damit kann sich das siegreiche Team ein klein wenig ab vom Feld absetzen. Der SV Crainfeld 1 schießt in dieser Runde sehr konstant. Nun erzielte man mit 1.491 Ringen Saisonbestleistung und kam damit zu einem klaren 5:0 über den SV Udenhausen 1. Etwas überraschend gelang dem bis dato sieglosen SV Wallersdorf 1 ein 4:1 Sieg beim SSV Lauterbach. Damit haben nun beide Mannschaften 2:4 Punkte auf ihrem Konto. Die besten Einzelschützen der Liga sind Lars Ruhl vom SV Herbstein mit 385 Ringen sowie Juliana Reith und Lukas Stock vom SV Feldkrücken mit jeweils 380 Ringen.

Beste Einzelschützen:
Lars Ruhl (SV Herbstein) 385, Juliana Reith (SV Crainfeld) 380, Lukas Stock (SV Feldkrücken) 380, Hannah Dietz (SV Crainfeld) 377, Jochen Heimpel (SSV Lauterbach) 374, Diana Schmidt (SV Feldkrücken) 374.

Grundklasse A1
Keine Überraschungen waren in dieser Klasse zu verzeichnen. Der SV Gunzenau 1 (1.477) ließ sich auch vom SV Ober-Breidenbach 2 (1.441) nicht die Butter vom Brot nehmen und bleibt als einziges Team weiter ungeschlagen. Der KKSV Hartershausen 2 ist erster Verfolger nach der starken Saisonbestleistung von 1.477 Ringen bei den SPV Vadenrod (1.438). Etwas enger ging es da schon zwischen dem SV Unter-Schwarz 1 und den SPS Hopfgarten 1 zu. Am Ende behielten die Gastgeber aber dennoch mit 1.447:1.439 die Oberhand und erringen den ersten Saisonsieg. Hopfgarten muss somit weiter auf die ersten Pluspunkte warten. Katharina Linn (383) von den SPV Vadenrod und Anne Karl (380) vom SV Gunzenau sind bekannte Namen an der Spitze der Bestenliste des Wettkampftages.

Beste Einzelschützen:
Katharina Linn (SPV Vadenrod) 383, Anne Karl (SV Gunzenau) 380, Frank Jakob (SV Gunzenau) 378, Alicia Schmidt (KKSV Hartershausen) 377, Uwe Sippel (KKSV Hartershausen) 375, Marco Karl (SV Gunzenau) 374.

Grundklasse B1
Drei Wettkämpfe, drei Siege und nun die persönliche Bestleistung von Leonie Ort. Für den SV Rebgeshain 1 läuft es momentan richtig gut. Gegen den SV Heidelbach 1, der vor dem Wettkampf ebenfalls noch ungeschlagen war, setzt sich das Team klar mit 1.490:1.434 durch. Deutlich enger ging es da in Heimertshausen zu wo sich der SV Heimertshausen 1 (1.454) und der SV Gunzenau 2 (1.451) gegenüber standen. Am Ende sind es ganze drei Ringe die der Heimmannschaft den Sieg bringen. Heimertshausen bleibt damit im Windschatten des Tabellenführers während die Gäste einen klassischen Fehlstart verzeichnen. Im dritten Wettkampf der Klasse traf der SV Sandlofs 1 auf den SV Herbstein 2. Die Heimmannschaft hatte beim 1.412:1.462 an diesem Tag keine Chance gegen die Gäste. Beide Mannschaften tauschen damit die Plätze in der Tabelle. Mit ihren 385 Ringen ist Leonie Ort auch die beste Einzelschützin vor Henrik Ziegenhain (379). Beide kommen vom Tabellenführer Rebgeshain.

Beste Einzelschützen:
Leonie Orth (SV Rebgeshain) 385, Henrik Ziegenhain (SV Rebgeshain) 379, Carmen Rausch-Orth (SV Rebgeshain) 376, Sven Nophut (SV Herbstein) 370, Kai Grünewald (SV Heimertshausen) 369, Petra Grünewald (SV Heimertshausen) 368.

Grundklasse A2
Der SV Gehau setzt seine Siegesserie auch im dritten Wettkampf fort und ist damit etwas überraschend der Spitzenreiter in dieser Klasse. Gehau hat keine Probleme beim KKSV Hartershausen 3 nach einem deutlichen 1.449:1.399 und profitiert dabei von der überraschenden Niederlage des SV Wernges 3 auf eigenem Schießstand gegen die SGi Rainrod 1. Am Ende war es die Winzigkeit von einem Ring, die den Gästen beim 1.454:1.453 den Sieg bringt und dem Gastgeber die ersten Minuspunkte. Neben dem SV Wernges bleibt aber auch der SV Ruppertenrod 1 den Gehauern auf den Fersen. Den Gehauern auf den Fersen bleiben weiterhin der SV Wernges 3 und der SV Ruppertenrod 1. Ruppertenrod (1.426) hatte gegen einen stark ersatzgeschwächten SV Erbenhausen 1 (1.215) leichtes Spiel. Vom SV Ruppertenrod kommt mit Gunter Kratz auch der beste Einzelschütze des Wettkampftages. Er schoss 376 Ringe und damit einen Ring mehr als Mario Schmidt (375) von der SGi Rainrod.

Beste Einzelschützen:
Gunter Kratz (SV Ruppertenrod) 376, Mario Schmidt (SG Rainrod) 375, Oliver Bernges (SV Wernges) 370, Loris Kreutzer (KKSV Hartershausen) 368, Nicolai Kubitschek (SV Erbenhausen) 367, Martin Heddrich (SG Rainrod) 365.

Grundklasse B2
Kurzen Prozess machte der SV Crainfeld 3 beim klaren 1.470:1.415 Sieg, beim vor dem Wettkampfpunktgleichen TSV Fraurombach 2 und bleibt damit ohne Verlustpunkte. Zu einer der seltenen Punkteteilungen im Schießsport kam es in Maar, wo sich der heimische KKSV und der SV Ober-Breidenbach 3 1.430:1.430 unentschieden trennten. Beide belegen damit auch mit ausgeglichenem Punktekonto die Plätze drei und vier der Tabelle. Für den SV Wernges 4 wurde der TSV Altenschlirf zum leichten Gegner. Ohne Probleme siegten die Gäste mit 1.429:1.313 und haben nun die ersten beiden Pluspunkte auf dem Konto. Andre Euler vom KKSV Maar führt mit 377 Ringen die Bestenliste an vor Andreas Graulich vom SV Crainfeld an der auf 370 Ringe kommt.

Beste Einzelschützen:
Andre Euler (KKSV Maar) 377, Luis Müller (SV Crainfeld) 370, Andreas Graulich (SV Crainfeld) 368, Thomas Kastl (SV Crainfeld) 367, Emely Erbes (SV Ober Breidenbach) 366, Markus Krueger (SV Wernges) 366.

Grundklasse A3
Keine Veränderungen in der Tabelle dieser Klasse. Der SV Feldkrücken 2 bleibt auch beim SV Udenhausen 2 in der Siegesspur und gewinnt klar mit 1.436:1.371. In Reihen des SV Feldkrücken erzielte die junge Lara Müller in ihrem ersten Einsatz in den Rundenwettkämpfen eine persönliche Bestleistung (352). Der SV Heidelbach 2 (1.422) bleibt der erste Verfolger nach dem Erfolg gegen den SV Stumpertenrod 1 (1.409). Udenhausen und Stumpertenrod warten noch immer auf den ersten Saisonerfolg. Monika Rühl vom Tabellenführer Feldkrücken ist mit 371 Ringen die beste Einzelschützin vor Eva-Maria Gemmer vom SV Heidelbach mit 370 Ringen.

Beste Einzelschützen:
Monika Ruehl (SV Feldkrücken) 371, Eva-Maria Gemmer (SV Heidelbach) 370, Marcus Stock (SV Feldkrücken) 365, Julian Wolf (SV Stumpertenrod) 363, Annika Hermann (SV Heidelbach) 361, Mario Schlusina (SV Stumpertenrod) 361.

Grundklasse B3
Mit je zwei Siegen weiterhin an der Tabellenspitze ist der SV Grebenau 2, der in der vergangenen Woche wettkampffrei war. Zu den Grebenauern aufschließen konnte die SGi Rainrod 2, die es, wie auch die erste Mannschaft des Vereines, beim KKSV Meiches 2 sehr spannend machte. Auch hier war es lediglich ein Ring, der beim 1383:1382 Sieg den Ausschlag über Sieg oder Niederlage gab. Die zweite Begegnung zwischen dem SV Rebgeshain 2 und dem KKSV Hartershausen 4 wurde nicht fristgerecht gemeldet. Die Spitze der Bestenliste dieser Klasse führt Emma Herget vom KKSV Meiches an. Sie erzielte 378 Ringe. Dahinter folgt ihr Mannschaftskollege Lars Falz mit 356 Ringen.

Beste Einzelschützen:
Emma Herget (KKSV Meiches) 378, Lars Falz (KKSV Meiches) 356, Thorsten Hettwer (SG Rainrod) 349, Andreas Weiss (SG Rainrod) 349, Dennis Urbich (SG Rainrod) 347, Julius Klemer (SG Rainrod) 338.

Grundklasse A4
Der SV Wernges drückt mit seiner fünften Mannschaft dieser Klasse seinen Stempel auf. Mit deutlichem Abstand siegte man beim SV Schwarz mit 1.410:1.331. Somit geht man auch in den vierten Wettkampf mit weißer Weste. Der SV Gehau 2 verlor dagegen bei der SPG Landenhausen 1 mit 1.317:1.335 und muss den Punktausgleich hinnehmen. Der Tabellenführer stellt mit David Stein (365), Jürgen Heidler und Markus Aschenbach, jeweils 350 Ringe auch die besten Einzelschützen.

Beste Einzelschützen:
David Stein (SV Wernges) 365, Markus Aschenbach (SV Wernges) 350, Jürgen Heidler (SV Wernges) 350, Armin Füg (SPG Landenhausen) 348, Lothar Allendorf (SV Schwarz) 347, Christian Bleser (SV Wernges) 345.

Grundklasse B4
Leider wurde der Wettkampf zwischen dem SV Elbenrod und dem SV Wallersdorf 2 nicht fristgerecht gemeldet. Die Begegnung zwischen dem SV Unter-Schwarz 2 und dem SV Udenhausen 3 wurde mit 1.359:1.259 zur klaren Angelegenheit für die Gastgeber. Die besten Einzelschützen sind Reinhard Otterbein vom SV Unter-Schwarz mit 368 sowie Frank Wollradt vom SV Udenhausen mit 367 Ringen.

Beste Einzelschützen:
Reinhard Otterbein (SV Unter-Schwarz) 368, Frank Wollradt (SV Udenhausen) 367, Lea Stumpf (SV Udenhausen) 339, Josephine Wollradt (SV Udenhausen) 336, Juergen Dickert (SV Unter-Schwarz) 333, Markus Otterbein (SV Unter-Schwarz) 333.

Alle Ergebnisse im RWK-Onlinemelder 

Zurück
Leonie Orth
Leonie Orth vom SV Rebgeshain
Lara Müller
Lara Müller vom SV Feldkrücken