8. Wettkampftag – Jugendklasse

Erstellt von Luisa Böttinger | |   Jugend

Die Wettkampfrunde neigt sich nun dem Ende zu, der 8. Wettkampf ist geschossen. Und es waren wieder mal glänzende Ergebnisse der Schüler- und Jugendmannschaften dabei. Das wöchentliche Training in den heimischen Vereinen zahlt sich aus. Und die Ergebnisse der Mädchen und Jungen werden immer besser. Macht weiter so.

Die Jugendmannschaft aus Wernges empfing im Schützenkeller die Truppe aus Meiches. Mit nur 10 Ringen Unterschied (1088 Ringen) siegte die Gastmannschaft aus Meiches haarscharf. Und nahm die Siegespunkte mit nach Hause. Die Jugend aus Lanzenhain traf beim achten Wettkampf auf den Tabellenletzten Heidelbach. Leider waren diese den starken Lanzenhainer unterlegen. Mit über 100 Ringen Vorsprung festigten die Lanzenhainer ihren ersten Platz in der Tabelle. Der letzte Kampf in der Jugendklasse wurde in Ober Beidenbach geschossen. Die Heimmannschaft bewies die bessere Nervenstärke am Stand und siegte mit 1076 zu 1060 Ringen gegen Fraurombach.  Zu diesem Sieg verhalf Ferdinand Croonenbrock mit 368 Ringen.

Ergebnisse und Tabelle Jugendklasse

 

Schülerklasse A

In Eifa fand der Kampf gegen Kritorf statt, dieser ging leider ziemlich eindeutig für die Mannschaft aus Kirtrof aus. Mit 392 zu 537 Ringen konnte die Gastmannschaft mit zwei Punkten im Gebäck nach Hause fahren. Leni Stein freut sich über eine neue Bestleistung von 192 Ringen und damit auch einen neuen Mannschaftsrekord. Die Schüler aus Gehau machten sich auf den Weg nach Wallersdorf. Dies Match war sehr spannend für die Trainer und Zuschauer. Mit nur einem Ring mehr konnte sich die Schülermannschaft aus Gehau über einen ganz knappen Sieg freuen. Die Jungen Tim Allendorf 180, Nils Zulauf 153 und Jan Ludwig 149 erzielten 482 Ringe im Gesamtergebnis. Die Schüler aus Hopfgarten konnten in dieser Woche eine Wettkampfpause einlegen.
 

Ergebnisse und Tabelle Schülerklasse A

 

In der Schülerklasse B fuhr die geschwächte Mannschaft aus Feldkrücken mit nur zwei Schülern nach Crainfeld zum Wettkampf. Krankheitsbedingt verloren die Schüler aus Feldkrücken den Kampf mit 553 zu 362 Ringen, da sie ein Teammitglied weniger in der Mannschaft hatten. In Lanzenhain war die Mannschaft aus Rebgeshain zu Gast.  Trotz guten Ergbnissen über 160 Ringen verloren die Schüler den Kampf gegen die starken Lanzenhainer mit ca. 50 Ringen. Im letzten Duell der Klasse B sicherte sich die Mannschaft aus Wallenrod die zwei Punkte mit einem starken Ergebnis von 562 Ringen. Die Mannschaft aus Meiches war bei diesen Leistungen leider chancenlos.

Ergebnisse und Tabelle Schülerklasse B

 

Schülerklasse C

Den Kampf um den ersten und zweiten Platz schossen Feldkrücken und Crainfeld in der vergangen Woche. Beide Mannschaften haben 14 zu 2 Punkte auf dem Konto stehen. Mit nur acht Ringen Vorsprung sicherte sich Crainfeld den ersten Platz an der Tabellenspitze. Obwohl Erik Pfefferkorn mit  173 und Marlon Heßler 154 Ringen eine neue Bestleistung erzielten, reichte es nicht zu Sieg. Die Schüler aus Lanzenhain waren bei den Schützen aus Wernges zu Gast. Die Jungs aus Wernges gaben alles um schossen sich mit 479 Ringen zu Sieg. In Schützenhaus in Herbstein waren die Mädels aus Hartershausen zu Gast, die wieder eine starke Leistung am Stand zeigten. Mit rund 70 Ringen unterschied sicherten sie sich ihre nächsten zwei Punkte und den dritten Platz.
 

Ergebnisse und Tabelle Schülerklasse C

Zurück
Schüler Hartershausen
Schüler Herbstein