2 Wettkampf Schüler und Jugendrunde

Erstellt von Luisa Böttinger | |   Jugend

In der vergangenen Wettkampfwoche fanden elf Begegnungen in den unterschiedlichsten Schießstätten im gesamten Vogelsberg statt.

In der vergangenen Wettkampfwoche fanden elf Begegnungen in den unterschiedlichsten Schießstätten  im gesamten Vogelsberg statt. Über 15 Jugendliche und Junioren und fast 60 Schüler und Schülerinnen kamen zum Einsatz. Eine Zahl, die sich sehen lassen kann. Die Erfolge der Jugendarbeit in den Vogelsberger Schützenvereinen zeigen anhand der Ergebnisse. Dafür ein Dank an alle ehrenamtliche Trainer und Trainerinnen.

2. Wettkampftag – Jugendklasse

SV Wernges  1 - TSV Fraurombach 1        1096 : 1068  
SV Oberbreitenbach - SV Lanzenhain 1    1135 : 1163                        
KKSV Meiches - SV Heidelbach 1              1126 : 1008

RangMannschaft Ringe
1.SV Lanzenhain 14:02325
2.SV Wernges 14:02161
3.SV Ober Breidenbach 12:22258
4.KKSV Meiches 12:22226
5.TSV Fraurombach 10:42092
6.SV Heidelbach 10:42014

Ober Breitenbach: Daniela Schäfer 389, Alica Welker 374, Fatima Lubrich 372,
(AK) Bastian Wehr 381, Karl Röhrig 342;
Lanzenhain: Antonia Sofie Ziegler 384, Leonie Kimpel 387, Sophia Eifert 392;
Wernges: Maike Bernges 374, Henrik Bauer 370, Jonathan Höhl 352;
Meiches: Lisa-Marie Wolf 387, Jakob Jöckel 372, Emma Herget 367;
Fraurombach: Leonie Hahndl 372, Anna Otterbein 353, Hannah Lucas 343;
Heidelbach: Lea-Sophie Müller 352, Ann-Christine Müller 341, Sophie Frank 315

In Jugendklasse empfing Wernges die Jugendlichen aus Fraurombach. Nach den ersten Wettkampfschüssen konnte man bereits feststellen, dass alle Teilnehmer ein relativ ausgewogenes Trefferverhalten hatten. Mit 1096 : 1068 Ringen endete der Wettkampf für den SV Wernges. Maike Bernges (374) und Henrik Bauer (370) waren mit ihren Treffern maßgeblich am Sieg beteiligt.
In Ober Breitenbach wurden die Gäste aus Lanzenhain  empfangen.  In diesem Duell zeigten sich die Lanzenhainer Mädels wieder von ihrer besten Seite und konnten die Siegpunkte mit nach Hause nehmen. Sehr schade für die Gastgeber. Gerade für Daniela Schäfer lief das 40-Schuss Wettkampfprogramm zu ihrer vollsten Zufriedenheit mit 389 Ringen konnte sie den Wettkampf beenden. Leider verlor die Oberbreitenbacher Mannschaft den Wettkampf um 28 Ringe. In Meiches fand mit den Gästen aus Heidelbach ein Duell statt. Die Mannschaft aus Meiches konnte sich mit einem Gesamtergebnis von 1126 Ringen zum Sieg schießen. Die Heidelbacher Mannschaft verbesserte sich aber im Gesamtergebnis zum ersten Wettkampf. Mit 4:0 Punkten führt in dieser Woche das Team aus Lanzenhain die Mannschaftswertung  mit 2325 Ringen an.

2. Wettkampftag –Schülerklasse A
SV Gehau 1 - SV Kirtorf 1                              500 : 488
SV Wallersdorf - SPS Hopfgarten 1               472 : 412
SV Eifa 1 schießfrei

     
Tabelle    
RangMannschaft   Ringe
1.SV Wallersdorf 14:0957
2.SV Gehau 12:0500
3.SPS Hopfgarten 12:2816
4.SV Eifa 10:2297
5.SV Kirtorf 10:4972

 

Wallersdorf: Josephine Wollradt 161,Kevin Dotzauer 156, Pascál Becker 155, (AK) Niklas Müller 171;
Hopfgarten: Elisa Pfaff 152, Konstatin Steuernagel 121, Felix Appel 139;
Gehau: Tim Allendorf 184, Nils Zulauf 175, Robin Wettlaufer 141, (AK) Tim Salzmann 145;
Kirtorf: Lena Reul 171, Leni Stein 167, Ronja Ebke 150;
Eifa: schießfrei

In der Schülergruppe A war die Begegnung in Gehau gegen Kirtorf die spannendste. Das Duell ging wie erwartet knapp aus. Durch die 184 Ringe von Tim Allendorf, die 175 Treffer von Nils Zulauf sowie ebenfalls starke 141 Ringe von Robin Wettlaufer, kam das Team auf glatte 500 Ringe als Gesamtergebnis.  In diesem Wettkampf schossen Tim und Nils ihre persönliche Bestleistung. Dagegen kämpften die Gastgeber aus Kirtorf zwar immens stark an, doch letztendlich blieben die Siegespunkte bei den Gastgebern. Lena Reul (Kirtorf) konnte ihre innere Ruhe am Wettkampf mit 171 Ringen voll und ganz ausnutzen. Auch für Lucas Lerner waren die 167 Ringe durchaus sehr zufriedenstellend. In Wallersdorf konnte Niklas Müller sich über seine persönliche Bestleistung von 171 Ringen freuen, leider schoss er nur als Ersatzschütze. Das Duell konnte der Gastgeber mit 472 : 412 Ringen für sich entscheiden. Wobei die Kirtorfer Mannschaft ihre Ergebnisse alle zum ersten Wettkampf verbessern konnten.  Die Mannschaft von Eifa konnte sich diese Woche voll auf das Training konzentrieren. Somit führt auch am zweiten Wettkampftag das Nachwuchsteam aus Wallersdorf die Tabelle an.
 

2. Wettkampftag – Schülerklasse B
SV Crainfeld - SV Rebgeshain 1                  561 : 466
SV Lanzenhain 1 - KKSV Meiches 1            562 : 497
SV Wallenrod 1 - SV Feldkrücken 1             0 : 518

Tabelle    
RangMannschaft   Ringe
1.SV Crainfeld 14:01108
2.SV Feldkrücken 14:01017
3.SV Lanzenhain 12:21117
4.SV Wallenrod 12:2576
5.KKSV Meiches 10:4961
6.SV Rebgeshain 10:4859

Crainfeld: Hannah Dietz 187, Sarah Flach 188, Elisabeth Oechler 186;
Meiches: Konrad Jöckel 177, Laura-Sophie Hahnke 158, Denis Hasic 162,(AK) Fabian Riepl 113
Rebgeshain: Noah Günter 171, Lucas Embach 136, Jannik Noel Mattes 159;
Lanzenhain: Hans-Laurin von Schönfels 192, Maja Ruppel 189, Conner Lein 181;
Feldkrücken: Finja Strauch 181, David Keil 161, Maximilian Schleunig 176,
Wallenrod: aus gesundheitlichen Gründen ist die Mannschaft nicht angetreten;

In der Gruppe B fielen die Begegnungen allesamt deutlich aus. Die Gewinnerteams aus Lanzenhain und Crainfeld, welche auch an der Tabelle oben stehen, konnten sich über den Sieg freuen. Beide Teams nutzen ihr Heimreicht aus und schickten die empfangenen Gäste mit leeren Händen wieder nach Hause. Für Wallenrod war leider aus gesundheitlichen Gründen der Wettkampf gegen Feldkrücken bereits verloren. Aus Feldkrückener Reihen präsentierte sich Finja Strauch mit 181 Ringen sehr gut. Die Schüler aus Crainfeld konnten im Team, einen neunen Rekord von einer Gesamtleistung von 561 Ringen erzielen. Die Lanzenhainer Mannschaft schoss wie immer einen leistungsstarkes Ergebnis, welches Konrad Jöckel mit 177 Ringen leider nicht über treffen konnte. 

2. Wettkampftag – Schülerklasse C
SV Wernges - SV Crainfeld                           399 : 503
KKSV Hartershausen - SV Lanzenhain         488 : 445
SV Herbstein - SV Feldkrücken                    394 : 444

 

Tabelle    
RangMannschaft   Ringe
1.SV Crainfeld 24:01022
2.SV Feldkrücken 24:0888
3.KKSV Hartershausen 12:2960
4.SV Lanzenhain 22:2910
5.SV Wernges 10:4830
6.SV Herbstein 10:4756

Crainfeld: Philipp Schmelz 174, Juliana Reith 165, Luis Müller 164, (AK) Sandro Bartel 116;
Lanzenhain:  Lukas Grahm 128, Amy Lein 143, Viktoria von Schönfels 174, (AK)Fabienne Greb 129;
Hartershausen: Marie Lerner 172, Emma Stöpler 164, Emily Koch 152, (AK) Luca Thomas Dickert 137;
Herbstein: Niklas Leister 132, Julian Körber 141, Karl Erwin Ruhl 121;
Feldkrücken: Lara Müller 164, Nele Rühl 154, Erik Pfefferkorn 126, (AK) Marlon Heßler;
Wernges: Christian Bleser 165, Lennart Hedtrich 145, Julian Bauer 89, (AK) Philip Stöppler 103;

Der zweite Wettkampftag in der Klasse C ist ausgetragen, die Tabelle wird im Moment ungeschlagen von Crainfeld und Feldkrücken angeführt.  Die Schützen aus Wernges empfingen die Crainfelder Mannschaft, diese konnte sich den Sieg mit nach Hause nehmen. Zu diesem Sieg verhalf  Philipp Schmelz mit einer Ringzahl von 174. Das interessanteste Duell war zwischen Hartershausen und Lanzenhain. Die Mädels aus Hartershausen bewiesen in diesem Fall die bessere Ruhe am heimischen Stand und gewannen den Wettkampf mit einem Abstand von 43 Ringen. Die letzte Begegnung war zwischen Herbstein und Feldkrücken. Der Gastmannschaft aus Feldkrücken gelang es zum zweiten Mal einem Gesamtergebnis von 444 Ringen zu erzielen. Somit nahmen sie die Siegespunkte mit nach Hause. In diesem Wettkampf waren die stärksten Schützen  Lara Müller 164 und Nele Rühl 154 Ringe. Aus Herbstein war es Julian Körber mit 141 Ringen.

 

Zurück